Archiv Saison 2015/2016 - SV-Schermbeck-2006er

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Archiv Saison 2015/2016

Spielberichte
 
06.06.16
TuS 05 Sinsen 3 – SV Schermbeck U10 (0:4) 2:7
U10 macht Meisterschaft perfekt



Im Nachholspiel bei TuS 05 Sinsen 3 hat unsere U10 im letzten Saisonspiel, genau wie die U11, die Meisterschaft perfekt gemacht und das Spiel mit 7:2 gewonnen.
 
Glückwunsch an das gesamte Team, das damit eine hervorragende Saison der gesamten E-Jugend gekrönt hat.
Leider hat sich unser Wirbelwind Eren in diesem Spiel bei einem Kopfball am Kopf verletzt und musste ins Krankenhaus.
Auf diesem Wege „ALLES GUTE, EREN!!“
 
Das unsere Jungs heute spielerisch nicht ihr bestes Spiel gezeigt haben ist nebensächlich, denn am Ende zählte nur das Ergebnis. Dass wir es viel besser können, haben wir in vielen Spielen vorher schon bewiesen. Wir hatten auch wieder große Probleme mit dem Rasen, der dazu auch noch nicht mal gemäht war. So dauerte es bis zur 8. Minute, ehe Max eine wunderschöne Flanke von Bent mit dem Kopf zur 1:0-Führung ins Tor köpfte. Nur drei Minuten später erhöhte Max aus 15 m auf 2:0. Danach liessen wir einige Chancen ungenutzt und es dauerte bis zur 20. Minute ehe das nächste Highlight kam, denn Max traf aus 20 m das rechte Lattenkreuz. Schade.
Kurz darauf musste Eren, nach einem Kopfball vom Feld, da er starke Schmerzen im Nacken hatte.
In der 22. Minute passte Linus auf Ben K. und schon stand es 3:0. Nur eine Minute später erhöhte Ben K., nach einer Flanke von Henning, auf 4:0.
 
Halbzeit!
 
Wir machten den Jungs klar, dass sie nun den Ball besser laufen lassen sollen, damit wir uns weitere Chancen erarbeiten. Doch in der 2. Halbzeit gewannen wir in den ersten 20 Minuten kaum einen Zweikampf und waren hinten offen wie ein Scheunentor. So kam Sinsen in der 38. Minute zum 1:4 und hatte weiter Chancen das Ergebnis zu verkürzen. In der 40. Minute flankte Linus von rechts in die Mitte und ein Verteidiger grätschte den Ball zum 5:1 für uns über die Linie. Doch nur eine Minute später verkürzte Sinsen erneut – nur noch 2:5. In der 49. Minute traf Max aus 10 m zum 6:2 und in der letzten Minute erzielte Justus den 7:2-Endstand.
 
Somit hat unsere U10 mit 9 Siegen aus 10 Spielen und 71:16 Toren die Meisterschaft eingefahren und wir können zu Recht stolz auf ALLE sein, die in der U10 zum Einsatz kamen.
 
Heute waren am Ball:
 Len; Henning, Bent, Jakob, Linus, Tim, Justus (1), Ben K. (2), Eren, Max (3) und Ben B.




28.05.16
SV Schermbeck U10 – SF Stuckenbusch 3 (3:1) 7:1
U10 bleibt nach 7:1 auf Titelkurs

Unsere U10 hat heute ihre Pflichtaufgabe im Heimspiel gegen die SF Stuckenbusch souverän gelöst und das Spiel 7:1 gewonnen. Gerade in der ersten Halbzeit hat es uns der Gegner aber recht schwer gemacht und wir waren nicht so locker wie sonst. Doch in Halbzeit 2 lief der Ball viel besser und wir konnten einige Tore ertielen.
 
In den ersten Minuten kamen wir nicht richtig ins Spiel, was auch daran lag, dass Stuckenbusch die Räume eng machte und uns gut zu stellte. In der 9. Minute flankte Bent aber sehr gefühlvoll in die Mitte und unser heutiges Geburtstagskind Eren köpfte den Ball zum 1:0 ins Netz.
Das Tor war wie eine Befreiung, denn nur eine Minute später setzte sich Justus auf rechts sehr dynamisch gegen zwei Gegenspieler durch, passte auf Max und Max erhöhte auf 2:0.
Jetzt lief der Ball etwas besser, aber Stuckenbsuch war immer gefährlich und wir mussten hinten konzentriert aufpassen. Ben traf in der 19. Minute aus 15 m zum beruhigenden 3:0. Aber nur eine Minute später verkürzte Stuckenbusch auf 3:1, so dass es spannend blieb.
 
Halbzeit!
 
Nach der Pause spielte die Mannschaft aber viel besser und der Ball wurde sicherer zum Mitspieler gepasst. In der 27. Minute passte Eren vorne super auf Ben und Ben stocherte den Ball zum 4:1 über die Linie. Eine Minute später setzte sich Eren auf der rechten Seite super durch und legte den Ball quer auf Ben, der mit seinem dritten Treffer auf 5:1 erhöhte. Wiederum nur eine Minute später flankte Max in die Mitte, wo Gianluca den Fuss hinhielt und das 6:1 erzielte. Jetzt wechselten wir einige Positionen und mussten hinten noch eine gefährliche Situation bestehen, die Jan-Luca aber mit einer Glanzparade vereitelte.
Den Schlusspunkt zum 7:1 setzte Damian, der vorher schon einige Chancen hatte, als er den Ball mit links ins Tor hämmerte und somit sein erstes Tor für den SVS erzielte. Weiter so!!
 
Am Ende ein hochverdienter Sieg, der uns weiter alle Chancen erhält, am nächsten Wochenende in Sinsen die Meisterschaft perfekt zu machen.
 
Heute mal ein Lob an Damian und Gianluca, die beide technisch noch Probleme haben, aber ganz toll gekämpft haben. Auch die anderen Jungs haben alles gegeben und die beiden immer wieder unterstützt. Toll!
 
Nächste Woche haben wir nun unser letztes Meisterschaftsspiel, wo wir natürlich gewinnen möchten, um an der Tabellenspitze zu bleiben. Wir Trainer und auch die Eltern glauben an euch!!!
 
Für den SVS am Ball waren:
Jan-Luca; Henning, Bent, Jakob, Gianluca (1), Damian (1), Justus, Ben (3), Eren (1), Max (1) und Finn P.


 
21.05.2016
Hochlar 28 – SV Schermbeck 2 : 15
 
Ich hatte es mir fast gedacht. Naturrasen ist nicht so unser Ding. Aber auch die Konzentration in den ersten Minuten war nicht gut.
Nach 5 Minuten stand es doch unglaublich aber wahr 2 : 0 für die Jungs aus Hochlar. Erst gepennt beim 1 : 0 und beim 2 : 0 haute Levin über den Ball.
Doch wir kämpften uns in dieses Spiel hinein. Eren schaffte das Anschlusstor und Levin schaffte mit einer schönen Einzelleistung den Ausgleich. Jetzt lief es besser und Hochlar verteidigte nur noch.
Bis zur Pause drehten Max, mit etwas Glück und Ben Kerkhoff das Ergebnis auf 4 : 2. Dann brachen bei Hochlar alle Dämme und ein Tor nach dem anderen folgte.
2 : 5 durch Bayernfan Eren 2 : 6 Henning und weiter ging es Im Minutentakt.
Wieder traf Levin, Ben und Max bis zum 2 : 9.
Henning Niermann, der heute einen guten Tag hatte bekam nichts mehr zu tun. Damian Hofer machte heute ein tolles Spiel, aber ein Tor wollte nicht fallen. Ich bin mir sicher im nächsten Spiel trifft er. Ein toller Schuss von Justus ging knapp über den Querbalken. Das 2 : 10 ging auf das Konto von Ben Kerkhoff. Clever gemacht. Dann Einwechslung von Linus, und der bedankte sich mit dem 2 : 11. Dann ein Eigentor von Hochlar. Henning Berger schraubte das Ergebnis auf 2 : 14 mit seinen beiden Treffern.
Dann noch mal Max Raeber zum 15 : 2.
Gutes Ergebnis. 3 Punkte. Aus .    
 
         Wir siegten auf dem Naturrasen von Hochlar:
 
Henning Niermann Bent Henning Berger(3) Jakob -     
Justus Ben(3) Levin(2) Eren(2) Max(3) Linus(1) - Damian
 
                               Jupp und Tim



15.05.16
Platz 4 beim Pfingstturnier in Reken
 
Auf der tollen Anlage des SC Reken hat unsere U10 am Pfingstsonntag den 4. Platz erreicht und dabei Licht und Schatten gezeigt.
 
SVS 2 – SC Reken 3   0:1
Im ersten Spiel gegen Reken 3 kamen wir schwer ins Spiel und haben die Zweikämpfe nicht so gut angenommen. Zwar konnten wir uns einige Chancen erspielen, aber eine Unachtsamkeit hinten bedeutete das 0:1, wobei es am Ende blieb.
 
 
SVS 2 – SV Dorsten-Hardt 2   2:2
Gegen die Hardter entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe und unsere Jungs waren direkt im Spiel. Eren traf zur 1:0-Führung, aber eine erneute Unachtsamkeit in der Defensive brachte das 1:1. Eren erzielte direkt das 2:1 und dann kam der große Auftritt des Spielleiters. Er pfiff einen Freistoß für uns, was die Jungs nicht hörten und weiterspielten. Anstatt jetzt lauter in seine Pfeife zu trillern, ließ er weiterspielen und die Hardt kam zum 2:2-Ausgleich. Unglaublich!! Dabei blieb es.
 
SVS 2 – SC Reken 5   6:1
Gegen Reken 5 waren wir richtig in Spiellaune und ließen den Ball sehr gut laufen. Die 1:0-Führung erzielte Justus und Bent erhöhte auf 2:0. Ein Eigentor von Gianluca führte zum Anschlusstreffer, aber Jeremy traf, nach schönem Pass von Justus zum 3:1. Justus erhöhte auf 4:1 und die letzten beiden Tore erzielte Eren zum 6:1-Endstand.
 
SVS 2 – SV Gescher 3   1:4
Gegen die starke Mannschaft aus Gescher, die mit einer gemischten Mannschaft antraten, waren wir von Anfang nicht auf der Höhe, denn bereits nach 10 Sekunden lagen wir 0:1 hinten. Gescher erhöhte direkt auf 2:0 und war auch in den Zweikämpfen viel präsenter. Nach Erens Riesenchance zum Anschlusstreffer erhöhte Gescher auf 3:0. Einen Weitschuss von Jakob konnte der gegnerische Torwart so gerade um den Pfosten lenken. In der 9. Minute verkürzte Eren auf 1:3, aber kurz vor Schluss traf Gescher zum 4:1-Endstand.
 
SVS 2 – SC Reken 4   3:1
Gegen Reken 4 machten es die Jungs wieder viel besser, obwohl Reken wieder nur nach wenigen Sekunden die Chance zur Führung hatte, da wir erneut nicht wach waren. In der 2. Minute hatte Eren die Führung auf dem Fuß, aber die Flanke von Bent setzte er am rechten Pfosten vorbei. Schade. In der 6. Minute ging Reken, nach einer schönen Kombination und unserem „Geleitschutz“ mit 1:0 in Führung. In der 10. Minute senkte sich eine Flanke von Bent, oder war es doch ein Torschuss,  zum 1:1 in die lange Ecke. Tolles Tor!!
Zwei Minuten vor dem Ende traf Eren aus 10m zur vielumjubelten 2:1-Führung. Quasi mit dem Schlusspfiff traf Ben zum 3:1-Endstand, als er einen schönen Querpass von Eren verwertete.
 
Alles in allem ein guter 4. Platz, wenn man bedenkt, dass heute Max und Henning in der U11 gespielt haben. Alle anderen haben ihre Sache aber gut gemacht und gerade Jakob, unser stärkster Spieler heute, und Tim haben sehr viele Zweikämpfe gewonnen. Len hat im Tor ein paar tolle Paraden gezeigt und konnte an keinem Gegentor etwas machen. Sanyu und Gianluca haben sich sowohl vorne und hinten sehr bemüht, müssen aber noch ballsicherer werden. Justus und Ben haben auch verschiedene Positionen gespielt und immer wieder versucht den Ball nach vorne zu treiben. Jeremy muss noch etwas mehr in seinem Zweikampfverhalten zulegen, aber das wird schon. Vorne hat Eren mit seiner Schnelligkeit immer wieder für Gefahr gesorgt und einige Tore geschossen. Bent hat heute sehr oft vorne gespielt und einige schöne Flanken geschlagen.
 
Trotzdem müssen wir uns im Passspiel und der Ballkontrolle weiterhin verbessern und genau das werden wir in den nächsten Trainingseinheiten angehen.
 
Für den SVS am Ball waren:
Len; Tim, Bent (2), Jakob, Ben (1), Sanyu, Justus (2), Gianluca, Eren (6) und Jeremy (1)



 
09.05.16
TSV Raesfeld U10 – SV Schermbeck U10 (4:5) 9:13
Guter Test beim TSV Raesfeld

Auf der tollen Anlage des TSV Raesfeld hat unsere U10 das Testspiel gegen die starke U10 des Gastgebers, nach 3 x 20 Minuten, mit 13:9 für sich entscheiden können. Es wurde viel ausprobiert, Positionen getauscht und viel gewechselt, wodurch dieses ungewöhnlich hohe Ergebnis zustande kam.
 
Auf dem neuen Kunstrasen der Raesfelder ging es gleich richtig los, denn beide Mannschaften gaben von Anfang an Vollgas. In der 3. Minute konnte Bent einen Pass abfangen und aus 8 m zum 1:0 für uns einschießen. Aber direkt im Gegenzug passten wir nicht auf und schon stand es 1:1. Beide Mannschaften waren auf Augenhöhe und es gab immer wieder tolle Zweikämpfe. Nach einem Pass von Eren erzielte Henning in der 11. Minute die 2:1-Führung und nur eine Minute später traf Eren nur die Latte.
Innerhalb von 3 Minuten erzielte Raesfeld dann aber 2 Tore und wir lagen 2:3 zurück. Direkt mit dem Ende des ersten Drittel erhöhte Raesfeld sogar auf 4:2.
 
Wir machten den Jungs klar, dass sie konzentrierter am Gegenspieler sein müssen und den Ball laufen lassen sollen.
 
Und die Jungs setzten es hervorragend um! Jetzt wurden die meisten Zweikämpfe gewonnen und wir erspielten uns Chance um Chance. In der 22. Minute verkürzte Henning auf 4:3. Der gegnerische Torwart hielt noch mehrmals hervorragend, aber in der 34. Minute war er machtlos, denn nach einem Doppelpass mit Henning, traf Max zum 4:4. Wir gaben weiter Vollgas und stellten Raesfeld gut zu. In der 40. Minute traf Levin noch den Pfosten, aber nur eine Minute später brachte er uns mit 5:4 in Führung.
 
Pause!
 
Im dritten Drittel ging es dann Schlag auf Schlag, denn innerhalb von 3 Minuten, erhöhte Max mit einem lupenreinen Hattrick, auf 8:4!! Prompt verkürzte Raesfeld wieder auf 5:8, aber Henning und Linus schraubten das Ergebnis auf 10:5 in die Höhe. Erneut verkürzte Raesfeld auf 6:10, doch Max erzielte in der 58. Minute das 6:11 und Eren das 6:12. Jetzt wurden wir leichtsinnig und Raesfeld traf dreimal in Folge zum 9:12. Den Schlusspunkt setzte erneut Max zum 13:9-Endstand.
 
Alles in allem ein guter Test gegen eine sympathische und starke Raesfelder Mannschaft. 13 Tore im Offensivbereich sprechen für sich, aber wir bekommen einfach viel zu viele einfache Gegentore, woran wir arbeiten müssen. Auch die Kommunikation untereinander muss besser werden, damit die Jungs sich einige Laufwege sparen können.
 
Len muss im Tor selbstbewusster und lauter werden, woran wir aber arbeiten. Hinten haben Bent, Linus, Levin und vor allem Jakob teilweise sehr gut und teilweise zu leichtsinnig gespielt. Ben war hinten bärenstark und hatte vorne einige Male Pech mit seinem Abschluss. Henning und Max haben sehr gut harmoniert und einige schöne Tore erzielt. Eren war manchmal wieder zu überhastet, hat aber einige Tore vorbereitet. Gianluca muss konzentrierter und sicherer am Ball werden, aber am Einsatz gibt es da nichts zu kritisieren.
 
Für den SVS am Ball waren:
Len; Henning (3), Bent (1), Jakob, Levin (1), Linus (1), Eren (1), Max (6) und Gianluca



 
07.05.16
SV Schermbeck U10 – EtuS Haltern U10 (3:3) 5:3
Tolles Spiel bringt Tabellenführung

Unsere U10 und die U10 des EtuS Haltern haben heute bei sommerlichen Temperaturen ein tolles U10-Spiel gezeigt und alle Zuschauer begeistert. Es ging hin und her und am Ende stand ein glücklicher, wenn nicht durch die Anzahl der klareren Torchancen, leicht verdienter Sieg für uns zu Buche.
Auch vom Fairplay war es vorbildlich, denn wir Trainer mussten nicht einmal eingreifen, da die Jungs alles alleine geregelt haben. KLASSE!!
 
Direkt in der ersten Minute hatten wir eine Riesenchance durch Max, aber der gegnerische Torwart hielt glänzend. Bereits in der dritten Minute lagen wir 0:1 zurück, da der gegenerische Spieler  aus 20 m traf. Doch quasi im Gegenzug hatten wir die richtige Antwort parat, denn Bent passte zu Ben und Ben traf zum 1:1.
Nun kamen wir etwas besser ins Spiel und der Ball lief teilweise richtig gut durch unsere Reihen. In der 7. Minute flankte Ben auf Max und Max traf zum 2:1. Haltern war aber immer wieder gefährlich und kam durch einen Abpraller in der 11. Minute zum Ausgleich – 2:2. Es ging hin und her und in der 17. Minute erzielte Henning, nach einem phantastischen Spielzug über Bent und Ben, die 3:2-Führung. Wer jetzt dachte, dass es das war, irrte, denn Haltern kam eine Minute vor der Halbzeit erneut zum Ausgleich – 3:3!

Halbzeit!

In der Pause machten wir den Jungs klar, dass es heute bei diesem Wetter nur über den Willen geht und wir nochmal 25 Minuten Gas geben sollen.
 
Und die Mannschaft setzte es hervorragend um. Zwar war EtuS in den ersten Minuten der zweiten Hälfte leich überlegen, aber danach hatten wir durch Eren, Max, Henning und Ben mehrere Riesenchancen zur Führung, aber der Ball wollte nicht ins Tor. Auf der anderen Seite hilet Janni zweimal glänzend und bewahrte uns vor einem Rückstand. In der 43. Minute bekam Max den Ball zentral vor dem Tor und erzielte mit einem schönen Flachschuss in die untere linke Ecke die vielumjubelte 4:3-Führung. Haltern hatte nun keine Kraft mehr und Eren erzielte in der 47. Minute, auf Flanke von Ben, den 5:3-Endstand.
 
Alles in allem ein tolles Spiel von beiden  Mannschaften, was beim Zuschauen und Coachen viel Spaß gemacht hat. Mit dem Sieg haben wir jetzt die alleinige Tabellenführung übernommen, was die Jungs bei einem Kratzeis für alle ausgiebig feierten.
 
Heute ist die gesamte Mannschaft hervorzuheben, die bei diesem Wetter einen guten Willen gezeigt und wirklich alles gegeben hat. Jetzt möchten wir natürlich die letzten drei Spiele noch erfolgreich bestreiten, damit wir Platz 1 behalten können!!
 
Für den SVS am Ball waren:
Jan-Luca; Henning (1), Bent, Jakob, Levin, Justus, Ben (1), Eren (1) und Max (2)



 23.04.16
Verdienter Auswärtssieg
SG Suderwich – SV Schermbeck 3:10
 
Auf dem schlecht bespielbaren Naturrasen kam das Spiel gut in Fahrt. Nach einer Minute tankte sich EREN auf der rechten Seite durch, sein harter Schuss prallte aber gegen das Bein eines Suderwichers Spieler und von dort ins Tor. 0:1 Sofort ging es sehr offensiv weiter. Ein toller Pass von HENNING über rechts und erneut machte EREN die Bude. 0:2. Ein Gegentor wollten wir zu diesem Zeitpunkt aber nicht. Aber die NR.11 des Gegners sorgte immer wieder für Unruhe und prompt stand es nur noch 1:2. Wir mühten uns ab, aber die Bälle kamen auf diesem Acker nicht gut an. Wir spielten sie auch nicht mit dem nötigen Druck. Dann kam ein genialer Pass von MAX auf EREN und drin war die Kirsche zum 3:1. Es war zum Heulen. Wieder nutzten die Jungs aus Suderwich ihre Chance zum 2:3. Doch wir wollten wieder den 2Tore Vorsprung. EREN legte diesmal auf, und BEN KERKHOFF machte ein schönes Tor ins lange Eck 2:4 Es blieb spannend. Jetzt sollte es doch bis zur Pause so bleiben. Denkste!!!!!!. Wieder wurde auf 3:4 verkürzt. H.Z. In der Pause sprachen wir über unsere Dinge die wir vor dem Spiel besprochen hatten. Alle waren sich einig es muss ein wenig besser werden. Genauere Bälle spielen und hinten die Null.
 
Und es lief viel besser. MAX legte los mit dem 5:3, BEN KERKHOFF machte seine zweite Hütte 6:3 und EREN legte auch noch einen drauf 7:3
Hinten war kein durchkommen mehr für Suderwich weil TIM HOFFJANN und LINUS gut ihre Gegenspieler im Griff hatten. Wenn mal ein Ball durch ging, war Jan-Luca hellwach und hielt seine Kiste sauber. Jakob, Henning, und Bent hatten alles im Griff und trieben den Ball immer wieder nach vorne. Einfach genial. Es ging jetzt munter weiter. JUSTUS wuchtete den Ball halbhoch in die Maschen 8:3. Die letzten beide teilten sich noch einmal MAX und EREN. 10:3. Eine gelungene Vorstellung auf Grund der zweiten Halbzeit. Alle machten ein gutes Spiel und sorgten für gute Stimmung. Klasse Jungs.
 
Wir siegten zusammen in Suderwich.
 
Tim Besten und Jupp. ( Die Trainer)
 Unsere Spieler: Jan Luca – Tim,H – Linus – Ben,K - Jakob – Bent – Henning – Justus – Eren – Max



16.04.16
SV Schermbeck U10 – FC Marl 3 (3:0) 7:0
Erneut starke Leistung der U10
 
Gegen die aus 2005er und 2006er gemischte Mannschaft des FC Marl, hat unsere U10 erneut eine starke Vorstellung abgeliefert und das Spiel verdient gewonnen.
 
Bereits in der 2. Minute setzte sich Bent dynamisch auf der linken Seite durch, flankte auf Max und Max traf zur frühen 1:0-Führung. Immer wieder versuchten wir uns sofort den Ball zu erkämpfen, was in den ersten Minuten auch richtig gut klappte. In der 7. Minute spielte Max einen tollen Ball auf den durchgestarteten Henning und Henning lupfte den Ball zum 2:0 über den Torhüter. KLASSE!
Jetzt kam auch Marl etwas besser ins Spiel, aber unsere Defensive gewann die meisten Zweikämpfe und war sehr präsent. In der 20. Minute traf Justus mit einem Freistoß aus 15 m zum 3:0-Halbzeitstand.
 
In der Halbzeit machten wir der Mannschaft klar, dass wir versuchen sollen heute keinen Gegentreffer zu kassieren und defensiv weiterhin so gut zu stehen.
Und die Jungs setzten es hervorragend um!

Immer wieder erkämpften wir uns den Ball und waren bärenstark im Zweikampf. In der 32. Minute war es Linus der mit einem Schuss aus 20m zum 4:0 traf. Es wurde immer wieder versucht über außen zu spielen und teilweise wurde richtig schön kombiniert und verlagert. In der 35. Minute traf Henning nach einem Alleingang zum 5:0. Das schönste Tor des Tages war dann dem bärenstarken Justus vorbehalten, denn er traf in der 42. Minute mit einer Direktabnahme aus 20m zum 6:0.
 
Nachdem Henning sich auf der linken Seite gegen zwei Gegenspieler durchtankte und nach innen flankte, war es der kämpferisch sehr starke Gianluca der zum Endstand von 7:0 traf.
Alles in allem ein verdienter Sieg gegen eine gute und sympathische Mannschaft aus Marl, die heute einfach die entscheidenden Zweikämpfe nicht für sich entscheiden konnte und sich bei ihrem starken Torwart bedanken konnte, der noch einige Bälle hervorragend hielt.
 
Im Tor hat Len heute laute Anweisungen gegeben und war immer auf dem Posten. In der Abwehr haben der sehr starke Justus, Levin und Bent kaum etwas zugelassen und waren sehr zweikampfstark. Im Mittelfeld versuchten Linus, Ben K. und Max immer wieder sich den Ball zu erkämpfen und nach vorne zu spielen. Vorne war Henning kaum zu halten und auch Eren sorgte immer wieder für Gefahr. Ben B. und Gianluca, die auch mal wieder zum Einsatz kamen, haben ihre Sache sehr gut gemacht und lauf- und zweikampfmäßig alles gegeben.

Eine geschlossene Mannschaftsleistung, die zum verdienten Erfolg geführt hat!!
 
Für den SVS am Ball waren:
Len; Henning (2), Bent, Levin, Ben B., Linus (1), Justus (2), Ben K., Eren, Max (1) und Gianluca (1)
 

08.04.16
TuS 05 Sinsen U10 – SV Schermbeck U10 (1:2) 1:2
5:1-Auswärtssieg in Sinsen

Beim Freitagabendspiel in Sinsen hat unsere U10 eine starke Mannschaftsleistung gezeigt und einen überzeugenden Auswärtssieg eingefahren.
 
In den ersten Minuten hatten wir mal wieder so unsere Probleme mit dem Naturrasen, aber nach und nach kamen wir immer besser ins Spiel. Sinsen war durch lange Bälle auf ihre Stürmer aber immer brandgefährlich und anfangs standen wir defensiv noch sehr ungeordnet.
Die ersten beiden Chancen hatte aber Jeremy, der in der 9. Minute knapp über das Tor schoss und nur eine Minute später im 1 gegen 1 am starken Sinsener Türhüter scheiterte.
Mit der ersten Chance traf Sinsen dann in der 13. Minute zum 1:0, da der Stürmer nicht konsequent gedeckt wurde. Wir steckten aber den Kopf nicht in den Sand, sondern versuchten weiter durch schöne Kombinationen zum Torerfolg zu kommen. Nach einer Flanke von Linus kamen wir durch ein Eigentor in der 17. Minute zum 1:1. Wir setzten sofort nach und hatten durch Eren erneut eine Riesenchance, aber der Torwart hielt. Kurz danach wurde ein Schuss von Henning auf der Linie geklärt und Max traf nur den Pfosten. Nach einer tollen Aktion von Henning auf der rechten Seite traf Eren in der 24. Minute zur vielumjubelten 2:1-Halbzeitführung.
 
In der Pause nahmen wir uns vor keinen weiteren Treffer zu kassieren und hinten kompakter zu stehen und das haben die Jungs in der zweiten Hälfte hervorragend umgesetzt.
Nun standen wir bombensicher und erspielten uns eine Reihe von Chancen. In der 33. Minute erhöhte Henning, nach Doppelpass mit Max, auf 3:1. Es wurde toll kombiniert und immer wieder versucht über außen zum Torefolg zu kommen. In der 41. Minute traf Eren, nach einer schönen Kombination über Linus und Ben, zum 4:1. In der letzten Minute erhöhte Henning, nach einem Lattenknaller von Levin, auf 5:1, was auch der Endstand war.
 
Als Fazit nehmen wir mit, dass wir gegen einen Altjahrgang hervorragend dagegen gehalten und spielerisch total überzeugt haben.
 
Janni war im Tor ein sicherer Rückhalt und hat in Hälfte 2 einen Hammerschuss mit dem Kopf gehalten. ;-)
In der Abwehr haben Bent, Levin und der bärenstarke Jakob überzeugt und gerade in der 2. Halbzeit nicht viel zugelassen. Justus hat defensiv links stark gespielt und durch Ruhe am Ball und schöne Pässe überzeugt. Linus war auf der rechten Seite das Gegenstück zu Justus und hat immer wieder versucht den Ball nach vorne zu treiben. Im Mittelfeld waren Jeremy, Ben und Max immer wieder anspielbar und haben durch ihre Passsicherheit schöne Angriffe eingeleitet. Vorne konnten wir uns auf Eren und Henning verlassen, die aufgrund ihrer Schnelligkeit immer torgefährlich und nie auszuschalten sind.
Eine geschlossene Mannschaftsleistung mit spielerisch starken Szenen, was uns Trainer zeigt, dass die Mannschaft auf dem richtigen Weg ist!!
Für den SVS am Ball waren:
Jan-Luca; Henning (2), Bent, Jakob, Levin, Linus, Justus, Ben, Eren (2), Max und Jeremy



 
19.03.16
Turniersieg beim Freibeuter-Cup



Unsere U10 hat am Samstag das Hallenturnier des SV Dorsten-Hardt gewonnen und dabei eine mannschaftlich geschlossene Leistung gezeigt.
Auch die Ausfälle von einigen Stammspielern haben die Jungs gut kompensiert.
 
SVS – BV Rentfort   3:1
Im Modus „Jeder gegen Jeden“ spielten unsere Jungs vom ersten Moment an sehr konzentriert und gingen durch Justus, auf Flanke von Eren, früh mit 1:0 in Führung. Das 2:0 erzielte Eren und immer wieder erspielten wir uns Chancen. Nach dem Anschlusstreffer zum 2:1, erhöhte Max, nach schönem Doppelpass mit Henning, auf 3:1.
 
SVS – SV Dorsten-Hardt 1   1:1
Gegen die Hardt 1 traf Justus, der sehr aufmerksam einen Ball erlief, das frühe 1:0. Die Hardter kamen noch zum Ausgleich, was letztendlich ein gerechtes Ergebnis war.
 
SVS – DJK Eintracht Erle   2:1
Gegen die Gelsenkirchener lagen wir schnell mit 0:1 hinten und es entwickelte sich ein spannendes Spiel. Zwei Minuten vor dem Ende erzielte Max das wichtige 1:1 und Sekunden vor Schluss traf Eren zum 2:1-Sieg.
 
SVS – SV Zweckel   1:1
Auch gegen Zweckel gerieten wir mit 0:1 in Rückstand, aber auch hier kämpften unsere Jungs phantastisch und kamen durch Eren kurz vor dem Ende zum verdienten 1:1.
 
SVS – SV Dorsten-Hardt 2   2:0
Auch gegen die Hardt 2 traf Eren erneut und brachte uns mit 1:0 in Führung. Nach schönem Querpass von Eren traf Gianluca zum 2:0-Endstand.
 
SVS – VFB Bottrop   2:0
Auch gegen die Bottroper zeigte unsere Mannschaft eine tolle Leistung und gewann das Spiel durch Tore von Eren und Max verdient mit 2:0.
 
Da Zweckel gegen Erle mit 1:4 verlor, waren wir mit 14 Punkten Turniersieger und krönten für uns eine hervorragende Hallen-Saison.
 
Hervorzuheben  ist heute die gesamte Mannschaft, die wirklich als tolle Einheit aufgetreten ist.
 
Len hat im Tor keinen Fehler gemacht und alle Bälle gehalten.
Die Abwehr mit Henning und Jakob stand bombensicher und hat fast alle Zweikämpfe gewonnen.
Im Mittelfeld wirbelten Max und Justus und haben viele schöne Angriffe eingeleitet.
Vorne waren Eren, Gianluca und Jan-Luca immer gefährlich und haben sich viele Chancen erspielt.
 
Für den SVS am Ball waren:
Len; Henning, Jan-Luca, Max (3), Jakob, Eren (5), Gianluca (1) und Justus (2)


 
12.03.16
SV Schermbeck U10 – SV Dorsten-Hardt U10 (2:0) 7:0
Gute Reaktion gegen den Tabellenführer
 
Unsere U10 hat nach der unnötigen Niederlage gegen Waltrop heute gegen den Tabellenführer Dorsten-Hardt eine sehr gute Reaktion gezeigt und das Spiel mit 7:0 gewonnen. Am Ende vielleicht um zwei Tore zu hoch, aber auf jeden Fall vollkommen verdient.

Im Vorfeld mussten wir auf unseren Torjäger Eren, der krank war, verzichten, aber alle haben umso mehr gefightet.
Von Anfang wurde es ein umkämpftes Spiel und beide Mannschaften schenkten sich nichts. Die erste Chance hatte Levin in der 4. Minute, der einen Freistoß an die Unterkante der Latte hämmerte. Schade!
Henning, der heute für Eren vorne spielte lieferte sich einige tolle Zweikämpfe mit seinem Gegenspieler und war immer brandgefährlich. In der 12. Minute lief Henning von der Mittellinie alleine auf den Torwart zu und traf zum vielumjubelten 1:0. Nur zwei Minuten später hatte Justus eine Riesenchance, aber sein Schuss ging knapp drüber.
Dorsten-Hardt war durch Standards immer brandgefährlich, aber Janni im Tor war immer sehr aufmerksam. In der letzten Minute der ersten Hälfte erkämpfte Linus sich den Ball, passte auf Ben, der einen Doppelpass mit Max spielte und zum 2:0-Halbzeitstand einschob. Toller Spielzug – tolles Tor!!
In der zweiten Halbzeit machten wir da weiter wo wir aufgehört hatten und die gesamte Mannschaft nahm die Zweikämpfe an. Bereits in der 27. Minute erkämpfte Henning sich den Ball, passte auf Max und Max jagte die Kugel zum 3:0 in den linken Winkel. Immer wieder wurde der Gegner zugestellt und der Ball erobert. In der 30. Minute spielte Max einen tollen Pass auf Henning und Henning ging erneut von der Mittellinie ab und traf zum 4:0. Gegen die körperlich stärkeren Hardter gab jeder alles und immer wieder spielten wir uns einige Chancen heraus. In der 48. Minute erzielte der bärenstarke Jakob mit einem haltbaren Schuss das 5:0 und nur eine Minute später machte Justus es ihm nach und traf aus 15m zum 6:0. Den Schlusspunkt zum 7:0 setzte Henning, der erneut von der Mittelinie alle Gegenspieler abhängte und zum Endstand traf.
 
Alles in allem ein verdienter Sieg, der vielleicht etwas zu hoch ausfiel, aber die Mannschaft hat gefühlte 90% der Zweikämpfe gewonnen und teilweise richtig gut kombiniert. Es war auf jeden Fall die richtige Reaktion der Mannschaft, nach dem schlechten Spiel in Waltrop.

Janni war heute im Tor sehr aufmerksam und hat alles gehalten was zu halten war. Mit Levin hatten wir heute einen richtigen Abwehrchef, der organisiert und die meisten Zweikämpfe gewonnen hat. Jakob hat auf der rechten defensiven Seite nahezu jeden Zweikampf gewonnen und war heute mit Henning unser stärkster Spieler. Auf der linken Seite war Bent gewohnt sicher und zweikampfstark. Justus und Ben haben immer wieder dagegen gehalten und sich viele Bälle erkämpft. Damian, der heute zum ersten Mal für den SVS gespielt hat, kam mit der Zeit immer besser ins Spiel. Max hat gekämpft und einige tolle Bälle in die Spitze gespielt. Linus war hinten und vorne unermüdlich und hat ein ganz starkes Spiel gezeigt. Henning war vorne nie zu halten und hat drei schöne Tore geschossen.

Alles in allem eine geschlossene Mannschaftsleistung, womit wir Trainer und auch die Eltern stolz sein können.
 
Für den SVS am Ball waren:
Janni; Henning (3), Bent, Jakob (1), Levin, Linus, Justus (1), Ben (1), Max (1) und Damian


 
07.03.16
Teut. SuS Waltrop U10 – SV Schermbeck U10 (0:2) 3:2
Nach 2:0 noch 2:3!!

Im Nachholspiel bei Teutonia SuS Waltrop hat unsere U10 heute eine schlechte Vorstellung abgeliefert und nach einer 2:0-Halbzeitführung noch verdient mit 2:3 verloren.

Von Anfang war die Partie von beiden Seiten sehr zerfahren und es kam kein richtiger Spielfluss zustande. Trotzdem gingen wir durch einen Weitschuss von Eren bereits in der 4. Minute in Führung. Nur 2 Minuten später traf Ben, der einen Abpraller von Eren einschob, zum 2:0.
Wer jetzt dachte, dass mehr Sicherheit in unser Spiel kam, sah sich getäuscht. Abspielfehler und eine schlechte Aufteilung häuften sich, so dass wir uns kaum vernünftige Chancen erspielen konnten und wenn doch mal eine Chance da war, wurde sie überhastet vergeben.
In der Halbzeit mahnten wir, dass wenn Waltrop der Anschluss gelingt, es nochmal eng werden würde. Aber die Mannschaft hatte wohl nicht zugehört, denn es besserte sich nicht wirklich etwas. Im Gegenteil…
Waltrop kämpfte noch mehr und kam in der 30. und 31. Minute, durch einen Doppelschlag zum 2:2. Bei beiden Toren halfen wir durch Unachtsamkeit mit. Disteln gewann jetzt fast alle Zweikämpfe und wir verloren den Faden komplett. Zehn Minuten vor dem Ende traf Waltrop zum vielumjubelten 3:2. Wir versuchten zwar noch einmal dagegen zu halten, aber es war einfach der Wurm drin und am Ende stand eine verdiente 2:3-Niederlage gegen einen sympathischen Gegner aus Waltrop.
 
Als Fazit nehmen wir mit, dass man ohne Laufbereitschaft, Zweikampfverhalten und Konzentration kein Spiel gewinnen kann. Einzig Linus hatte heute Normalform – alle anderen können es viel besser.

Dass sie es besser können, werden sie schon kommenden Samstag gegen den Tabellenführer Dorsten-Hardt zeigen.

Für den SVS am Ball waren:
Erik; Henning, Bent, Jakob, Levin, Linus, Justus, Ben K. (1), Eren (1), Max und Finn P.



28.02.16
Platz 3, 6 und 8 beim eigenen Turnier

Beim eigenen Turnier nahmen wir mit drei Mannschaften teil, da alle Jungs zum Einsatz kommen sollten. Am Ende erreichten wir die Plätze 3, 6 und 8 und haben teilweise richtig guten Fußball gezeigt.

Vorrunde:

SVS 2 – SV Dorsten-Hardt 2   2:0
Im ersten Spiel gegen die Hardt haben unsere Jungs von Anfang an nach vorne gespielt und gingen durch Bent mit 1:0 in Führung. Henning erhöhte auf 2:0 und damit war der erste Sieg perfekt.

SVS 3 – VFB Kirchhellen 2   0:6
Gegen den VFB Kirchhellen legte die Mannschaft gut los und hatte auch die ersten Chancen. Leider fiel dann der erste Gegentreffer und wir konnten nicht mehr dagegenhalten. Am Ende ging das Spiel 0:6 verloren.

SVS 4 – VFB Bottrop 2   1:5
Im Team 4 hatten einige Jungs heute ihren ersten offiziellen Einsatz für den SVS und machten ihren Sache gut. Beim Stand von 0:4 konnte Elias den Ehrentreffer erzielen.

SVS 2 – Erler SV 08 2   0:0
Im Spiel gegen Erle schenkten sich beide Mannschaften nichts und trennten sich 0:0.

SVS 3 – SVS 4   4:0
Im vereinsinternen Duell hatte Team 3 die Nase vorn und gewann nach Toren von zweimal Gianluca, Linus und Jeremy mit 4:0.

SVS 2 – BV Rentfort 2   1:0
Gegen Rentfort ging es um den Einzug ins Halbfinale und nach schönem Zuspiel von Max erzielte Eren den 1:0-Siegtreffer.

SVS 3 – VFB Bottrop 2   0:3
Gegen Bottrop hielten die Jungs kämpferisch gut dagegen, waren aber letztendlich beim 0:3 chancenlos.

SVS 4 – VFB Kirchhellen 2   0:6
Auch gegen Team 4 machte Kirchhellen kurzen Prozess und siegte verdient mit 6:0.

Spiel um Platz 7 und 8

SVS 4 – SV Dorsten-Hardt 2   0:1
Gegen die Hardt kämpften die Mannschaft vorbildlich und waren auf Augenhöhe, leider traf die Hardt kurz vor dem Ende zum 1:0 und wir erreichten Platz 8.

Spiel um Platz 5 und 6:

SVS 3 – Erler SV 08 2   0:3
Gegen die starken Erler versuchten wir alles und hielten gut dagegen. Am Ende setzte sich aber die stärkere Mannschaft mit 3:0 durch und somit waren wir guter Sechster.

Halbfinale:

SVS 2 – VFB Kirchhellen 2   1:2
Im Spiel gegen Kirchhellen rechneten wir uns gute Chancen aus, um das Finale zu erreichen. Leider zeigten wir in diesem Spiel unser schlechtestes Turnierspiel. Das 0:1 konnte Eren noch ausgleichen, aber im direkten Gegenzug fiel der 2:1-Siegtreffer für Kirchhellen.

Spiel um Platz 3 und 4

SVS 2 – BV Rentfort 2   3:1 n. N.
Im kleinen Finale ging es erneut gegen den BV Rentfort und schnell lagen wir mit 0:1 hinten. Kurz vor dem Ende traf Bent noch zum vielumjubelten 1:1-Ausgleich. Im Neunmeterschiessen gewannen wir nach Toren von Bent und Ben mit 3:1, da Rentfort beide Neunmeter verschoss und hatten Platz 3 erreicht.

Als Fazit können wir sagen, dass alle Jungs tollen Einsatz gezeigt und den SV Schermbeck würdig vertreten haben. Mit den Platzierungen sind wir sehr zufrieden und freuen uns jetzt auf die Rückrunde.

Team 2:
Levin; Henning B. (1), Bent (3), Jakob, Ben K. (1), Max und Eren (2)

Team 3:
Len; Finn P., Sanyu, Justus, Linus (1), Jeremy (1) und Gianluca (2)

Team 4:
Henning N., Elias (1), Bernd, Damian, Luca, Tim und Finn B.



 
27.02.16
SV Schermbeck U10 – SV Vestia Disteln U10 (3:1) 6:1
Revanche gegen Disteln gelungen!!

Das erste Spiel der Rückrunde hat unsere U10 gegen einen starken Gegner aus Disteln mit 6:1 gewonnen und somit Revanche für die Hinspielniederlage genommen.
Bei gutem Wetter kamen wir in den ersten Minuten nicht richtig ins Spiel und lagen nach 6 Minuten mit 0:1 hinten.
Nach und nach klappte es aber besser und in der 8. Minute konnte Eren einen Alleingang zum 1:1 abschließen. Nur einen Minute später erzielte der bärenstarke Ben die 2:1-Führung.
Immer wieder spielten wir nach vorne und ließen auch hinten nicht viel zu. Eren traf aus 4 m nur die Latte, aber Max erhöhte mit einem tollen Schuss in den linken Winkel auf 3:1.
Bis zur Pause trafen Justus und Ben noch zweimal die Latte.
Nach der Pause ging das muntere Lattenschiessen weiter und diesmal war es Max, der nur die Latte traf.
Nach einer Flanke von Linus traf Ben zum 4:1, bevor Disteln mit einem Lattentreffer Pech hatte. Eren erhöhte in der 42. und 45. Minute mit einem Doppelpack auf 6:1, was gleichzeitig der Endstand war.

Als Fazit nehmen wir mit, dass es einige Minuten dauerte, bevor wir den „Hallenmodus“ abgelegt hatten. Danach zeigte unsere Mannschaft eine kämpferisch und spielerisch starke Vorstellung gegen einen guten Gegner, wobei Ben heute hervorzuheben ist, der wirklich ein bärenstarkes Spiel zeigte.

Für den SVS am Ball waren:
Len; Henning, Bent, Jakob, Levin, Linus, Justus, Ben (2), Eren (3) und Max (1)
 
20.02.16
Tolle Leistung beim Turniersieg in Gescher



Unsere U10 ist kurzfristig beim Hallenturnier des SV Gescher eingesprungen und hat das Turnier verdient und souverän gewonnen.
Dabei hat die Mannschaft sowohl spielerisch als auch kämpferisch zu 100% überzeugt.
 
SVS 2  -  SV Gescher 2    2:0
Im ersten Spiel gegen den SV Gescher erwischten wir einen Traumstart, denn auf Zuspiel von Bent, konnte Justus zum frühen 1:0 einnetzen. Wir hielten gut dagegen und konnten uns durch gutes Passspiel immer wieder Chancen erarbeiten. Eine davon nutzte Eren zum 2:0-Endstand.

SVS 2  -  RW Nienborg 2   4:1
Gegen Nienborg gingen wir nach einer schönen Kombination über Max und Eren durch Linus erneut früh mit 1:0 in Führung. Linus erhöhte auf Flanke von Eren auf 2:0. Danach kam Nienborg etwas stärker auf und traf zum 2:1. Justus konnte aber schnell auf 3:1 erhöhen und Gianluca erzielte das 4:1.

SVS 2  -  Westfalia Osterwick 2   4:0
Osterwick war gegen uns ohne Chance und wir schnürten den Gegner in deren Hälfte ein. Eren traf mit einem schönen Schuss zum 1:0. Eine Flanke von Eren konnte Gianluca zum 2:0 verwerten. Das 3:0 erzielte Max mit einem Hammer unter die Latte und zum Endstand von 4:0 traf Justus Sekunden vor Schluss.
 
Somit war das Finale erreicht und es ging gegen den SV Gescher 4.
 
Finale:

SV Schermbeck 2  -  SV Gescher 4   2:0
Gegen die Gastgeber, welche ein kompletter Altjahrgang waren, hielten unsere Jungs gut dagegen und störten Gescher schon im Aufbau. Eren traf nach 2 Minuten bereits zum 1:0. Gescher wurde wütend, aber unsere Mannschaft wollte den Titel und das merkte man. Immer wieder konnten wir uns spielerisch befreien und liessen hinten nichts zu. Nach einer Ecke erzielte Bent das vielumjubelte 2:0. Dabei blieb es und wir waren verdienter Turniersieger.
 
Als Fazit können wir sagen, dass die Mannschaft den schönsten Fußball gespielt und sich gegen die Altjahrgänge sehr gut behauptet hat. Hier macht sich das Training mit unserer U11 bezahlt. Heute ist keiner hervorzuheben, denn alle haben als Mannschaft funktioniert. Wir Trainer sind stolz auf das Team und andere Trainer haben uns zu so einer spielstarken Truppe gratuliert.
 
Jetzt freuen wir uns auf unser eigenes Turnier am nächsten Sonntag.
 
Für den SVS am Ball waren:
Jan-Luca; Linus (2), Bent (1), Jakob, Max (1), Justus (3), Eren (3) und Gianluca (2)



 
24.01.16
Phantastischer 4.Platz beim TuS Gahlen
 
Unsere U10 hat beim Hallenturnier des TuS Gahlen einen nicht zu erwartenden 4. Platz erreicht und dabei tollen Hallenfußball gezeigt. In zwei 5er-Gruppen wurden die Halbfinalteilnehmer ermittelt und unsere U10 konnte dieses Ziel als Gruppenzweiter, punktgleich mit dem TV Voerde, erreichen. Im Halbfinale trafen wir auf unsere U11, die uns beim 0:5 aber keine Chance liessen.
Das Spiel um Platz 3 gegen den TSV Raesfeld wurde dann im Neunmeterschießen entschieden, wobei die Raesfelder etwas mehr Glück hatten.

Vorrunde:
SVS – SV Dorsten-Hardt   1:0
Gegen die Hardter spielte unsere U10 von Anfang an sehr konzentriert und konnte sich eine Menge Torchancen erspielen. Eine davon nutzte Max, nach Zuspiel von Henning, zum 1:0 Siegtreffer.

SVS – TV Voerde   0:0
Gegen die körperlich überlegene U11 des TV Voerde kämpfte die Mannschaft hervorragend und der verdiente Lohn war das Unentschieden.
 
SVS – TuS Gahlen   1:0
Gegen den Gastgeber wurde die Gemeindemeisterschaft perfekt gemacht, denn Eren erzielte das hochverdiente 1:0 mit einem Schuss in die lange Ecke.

SVS – RW Dorsten   1:0
Im letzten Vorrundenspiel gegen RW Dorsten hätte bereits ein Remis zum Einzug ins Halbfinale gereicht, aber die Jungs wollten mehr und kamen durch Max zum 1:0-Sieg.
Somit wurde das Halbfinale ohne Gegentreffer erreicht, wo es zum direkten Duell gegen unsere U11 kam.
 
Halbfinale:
SVS – SVS U11   0:5
Gegen unsere U11 gaben die Jungs alles, hatten aber beim 0:5 keine Chance.
 
Spiel um Platz 3 und 4:
SVS – TSV Raesfeld   3:4 n. N.
Gegen die U10 der Raesfelder wurde es ein intensives und spannendes Spiel. Max erzielte auf Vorlage von Sanyu das umjubelte 1:0. Raesfeld gab aber nicht auf und traf zum 1:1. Im Neunmeterschiessen trafen Ben und Max, aber Raesfeld konnte immer ausgleichen. Levins Schuss ging leider an den Pfosten und Raesfeld traf zum Sieg.
 
Somit hatten wir den hervorragenden 4. Platz erreicht und das als Jungjahrgang!! Wir alle können stolz auf die Leistung dieser Mannschaft sein, denn was die Jungs heute durch Leidenschaft, Konzentration und Spielfreude gezeigt haben, war wirklich klasse!!
Kein Spieler ist herauszuheben, denn heute haben die Jungs als richtig starke Einheit funktioniert!!!

Für den SVS am Ball waren:
Len; Henning, Bent, Jakob, Levin, Sanyu, Jeremy, Ben (1), Eren (1) und Max (4)

 
 
15.01.16
Schwere Gruppe – Vorrunde raus

 
Beim ersten Hallenturnier im neuen Jahr hat unsere U10 in Wulfen eine hammerstarke Gruppe erwischt und ist leider nach der Vorrunde ausgeschieden.
 
Gegen den späteren Turniersieger TSV Marl-Hüls, haben unsere Jungs aber gezeigt was sie eigentlich drauf haben, aber diese Leistung konnte nicht gehalten werden.

SVS – TSV Marl-Hüls   1:1
Gegen Marl-Hüls zeigten unsere Jungs eine phantastische Leistung und gingen, nach tollem Zuspiel von Max, durch Eren auch hochverdient mit 1:0 in Führung. Der Gegner wurde toll zugestellt, so dass Marl-Hüls sich kaum befreien konnte. Leider nutzten wir die zahlreichen Chancen nicht zu einer höheren Führung und so erzielte Marl-Hüls eine Minute vor dem Ende, mit der ersten Torchance, das schmeichelhafte 1:1.

SVS – VFB Hüls   0:2
Gegen den VFB Hüls kamen wir von Anfang an überhaupt nicht ins Spiel und lagen schnell mit 0:1 hinten. Bis zum Strafraum kombinierten wir uns eigentlich gut durch, aber der entscheidende Pass oder der Abschluss kam dann einfach zu spät. Mit dem 0:2 war dann die Messe, bei 8 Minuten Spielzeit, auch gelesen.

SVS – VFB Waltrop   1:2
Gegen Waltrop mussten wir unbedingt gewinnen, um noch eine minimale Chance für das Viertelfinale zu haben. Es ging auch gut los, denn Max setzte sich auf der linken Seite gegen drei Waltroper durch, traf den Innenpfosten und Eren stocherte den Ball zum 1:0 über die Linie. Wir machten weiter Druck, aber auch Waltrop wurde nun stärker. Nach einem Freistoß für uns (!!), konterte Waltrop uns aus und traf zum 1:1. Die Ordnung ging nun verloren und Waltrop erzielte das 2:1, was auch der Endstand war.
 
Alles in allem ein Turnier mit Licht und Schatten. Eine grandiose Leistung gegen Marl-Hüls folgte ein richtig schwaches Spiel gegen den VFB Hüls.
Wenn unsere Jungs lernen die Konzentration über einen längeren Zeitraum zu halten, ist es für jeden Gegner schwer uns zu schlagen.
Turniersieger wurde der TSV Marl-Hüls nach einem 4:0 im Finale gegen den VFB Waltrop – übrigens beides unsere Gruppengegner!!

Für den SVS am Ball waren:
Janni; Henning, Bent, Jakob, Levin, Ben, Jeremy, Justus, Max und Eren (2)



19.12.2015
Keine gute Hallenleistung in Kirchhellen
 
Beim ersten Hallenauftritt in dieser Saison nahmen wir beim Turnier des VFB Kirchhellen mit einer E2-Mannschaft und einer E3-Mannschaft teil.
Im Vorfeld hatten wir uns gerade von der E2 gute Chancen ausgerechnet, da alle Jungs sehr gut trainiert hatten, aber wir wurden eines Besseren belehrt.

Während des gesamten Turniers haben wir nicht einmal die Leistung gezeigt, wozu die Mannschaft eigentlich fähig ist. Alle Dinge, die vorher besprochen wurden, wurden nicht annähernd umgesetzt und am Ende kann man so einfach keinen Erfolg haben. Bei der E3 kam es uns im Vorfeld darauf an, dass alle Jungs nochmal Spielpraxis bekommen und die Erwartungshaltung war dort im Vorfeld natürlich nicht hoch.

Wir Trainer haben bei der E3 gemerkt, dass alle Jungs einfach noch erhebliche Defizite an der Basis, sprich Ballannahme / Ballmitnahme haben und wir in den nächsten Einheiten immer wieder daran arbeiten müssen und werden.
Trotzdem kann man allen Spielern den Einsatz nicht absprechen und es wird immer wieder so Tage geben, wo es absolut nicht gut läuft. Dieses ist ganz normal und auch das gehört dazu, um sich weiterzuentwickeln.
Wir Trainer werden das Turnier genau analysieren, um es dann gemeinsam mit der Mannschaft beim nächsten Turnier wieder besser zu machen.
 
 
Vorrunde E2:
 
SVS 2  -  SpVgg. Steele 03/09   1:1
Im ersten Spiel spielten wir eigentlich recht ordentlich und gingen durch Eren, nach schönem Pass von Max, mit 1:0 in Führung. Leider konnten wir kein weiteres Tor erzielen und nach einem Fehlpass traf Steele kurz vor dem Ende zum 1:1.
 
SVS 2  -  Sterkrade Nord 2   0:3
Gegen die starke Mannschaft aus Sterkrade hielten wir lange ein 0:0. Als Sterkrade aber die 1:0-Führung erzielte brachen alle Dämme. Wir konnten keinen Zweikampf mehr gewinnen und Sterkrade siegte am Ende verdient mit 3:0.
 
SVS 2  -  VFB Kirchhellen 2   2:0
Auch gegen den VFB Kirchhellen lief es spielerisch nicht so, wie die Jungs eigentlich spielen können. Trotzdem waren wir die etwas bessere Mannschaft, da die Mannschaft kämpferisch überzeugte. Einen Freistoß von Bent berührte Jeremy noch leicht mit dem Kopf und es stand 1:0 für uns. Unseren schönsten Spielzug des gesamten Turniers über die rechte Seite konnte Bent in der Mitte zum 2:0 abschließen. Danach traf Max noch den Pfosten und der erste Sieg war perfekt.
 
SVS 2  -  SV Hessler 06   0:1
Gegen die bis dahin punktlose Mannschaft aus Hessler taten wir uns wiederum sehr schwer und bekamen einfach keine Chancen erspielt. Und dann kommt es wie es meistens kommt, denn ein Konter von Hessler führte zum 0:1, was auch der Endstand war.
 
 
Spiel um Platz 7 und 8:
 
SVS 2  -  GSG Duisburg   0:1
Auch in diesem Spiel zeigten wir keine gute Leistung und verloren zurecht mit 0:1, womit wir den 8. Platz erreicht hatten.
 
 
Vorrunde E3:
SVS 3  -  VFB Bottrop 3   0:4
Unsere E3 tat sich erwartungsgemäß gegen eine starke Bottroper Mannschaft sehr schwer und verlor, auch in der Höhe, verdient mit 0:4.
 
SVS 3  -  Sterkrade Nord 3   0:1
Gegen Sterkrade lief es schon etwas besser, aber leider hatten wir vorne kaum Chancen. Ein Fehler in der Abwehr führte dann zum 0:1.
SVS 3  -  VFB Kirchhellen 3   1:3
Gegen Kirchhellen wehrten sich die Jungs tapfer und kamen nach dem 0:1 durch Justus zum 1:1-Ausgleich. Fast im Gegenzug traf Kirchhellen wieder zur Führung und erhöhte kurz vor Ende noch auf 3:1.
 
SVS  -  GSG Duisburg   0:1
Auch gegen Duisburg versuchten die Jungs alles und spielten auch besser nach vorne. Das Tor machte allerdings Duisburg und so ging auch dieses Spiel mit 0:1 verloren.
 
 
Spiel um Platz 9 und 10:
 
SVS 3  -  SV Hessler 06   0:1
Gegen Hessler machten die Jungs ihr bestes Spiel und kämpften um jeden Meter. Dieses Spiel war aber ein Spiegelbild des gesamten Turniers, denn das 0:1 fiel 14 (!!) Sekunden vor dem Ende durch ein Eigentor, da die Absprache mal wieder nicht funktionierte. Am Ende erreichten wir Platz 10.
 
Für alle Jungs gab es bei der Siegerehrung noch Medaillen und man konnte sehen, dass alle mit ihrer Turnierleistung nicht zufrieden waren.
Trotzdem haben alle Spieler ein hervorragendes Jahr gespielt, wo es viele Siege und Erfolge (Stadtmeistertitel bei den F-Junioren!!), aber auch Niederlagen gab. Die Jungs haben sich gut entwickelt, müssen aber auch alle noch viel lernen. Sie sind noch jung und werden im neuen Jahr weiterhin sehr lernwillig sein und uns noch viel Freude bereiten.
 
Für den SVS 2 am Ball waren:
Len; Henning B., Bent (1), Jakob, Levin, Jeremy (1), Max und Eren (1)

 
Für den SVS 3 am Ball waren:
Henning N.; Ben, Tim, Damian, Linus, Finn B., Justus (1), Finn P. und Gianluca
 
 
WIR WÜNSCHEN ALLEN FROHE WEIHNACHTEN UND EIN TOLLES JAHR 2016!!!!!


 

29.11.15
Weihnachtsfeier im Seleccao






14.11.2015
SV Schermbeck U10 – ETuS Haltern U10 7:2
Tolle Mannschaftsleistung

 
Unsere U10 hat heute im letzten Heimspiel der Hinrunde gegen die U10 von ETuS Haltern 7:2 gewonnen und dabei spielerisch eine ganz phantastische Leistung gezeigt.

Alle, Trainer und Eltern, waren sich nach dem Spiel einig, dass sie eines der besten Spiele unserer U10 in der Hinrunde gesehen hatten. Diese Leistung ist noch höher zu bewerten, wenn man bedenkt, dass mit Max, Bent und Justus drei Stammkräfte nicht gespielt haben. Das hat die Mannschaft aber durch ihre mannschaftliche Geschlossenheit und Spielfreude ausgeglichen und alle restlos begeistert.
 
Von der ersten Minute spürte man, dass heute alle gut drauf waren und bereits in der 2. Minute erzielte Eren, nach Flanke von Linus, die frühe 1:0-Führung. In der 7. Minute traf Haltern die Latte, aber das war bis dahin auch die einzige Chance des Gegners. Immer stellten wir die Spieler von ETuS zu und eroberten uns den Ball. In der 14. Minute setzte sich Eren auf der rechten Seite schön durch, flankte auf Linus und schon hieß es 2:0. Wir setzten immer wieder nach und in der 18. Minute traf Ben mit einem Hammerschuss aus 20 Meter in den rechten Winkel zum 3:0. Danach hatten wir noch zwei Riesenchancen durch Eren und Jan-Luca, aber es blieb zur Halbzeit beim 3:0.

Nach der Pause kam ETuS etwas besser ins Spiel und kam durch eine Unachtsamkeit zum 3:1. Doch nur eine Minute später traf Eren, nach tollem Zuspiel von Jakob, zum 4:1. Wiederum nur eine Minute später spielte Eren mit seiner Schnelligkeit drei Halterner Spieler aus und erhöhte auf 5:1. ETuS verkürzte nochmal auf 5:2, aber Jakob krönte seine bärenstarke Leistung, nach Flanke von Henning, mit dem 6:2. Den Endstand zum 7:2 erzielte Henning in der 46. Minute, nachdem der gegnerische Torwart einen Schuss von Erik abprallen ließ.

Alles in allem ein hochverdienter Sieg unserer Mannschaft, der mit einer La Ola vor den begeisternden Eltern gefeiert wurde.

Len hat heute im Tor gut mitgespielt und muss nur noch etwas lauter werden.
Die Abwehr mit Erik, Henning und Finn stand bombensicher und hatte den Gegner gut im Griff. Im Mittelfeld wirbelten Ben, Linus und der überragende Jakob. Vorne erspielten sich Jan-Luca und Eren, der dreimal traf, immer wieder Chancen.

Schön war, dass alle Tore schön raus gespielt wurden und wir spielerisch überzeugen konnten. Mit dem Sieg konnte sich die U10 den 3. Tabellenplatz in einer starken Gruppe erkämpfen. Glückwunsch, Jungs!!
 
Jetzt beginnt ab nächster Woche das Hallentraining und auch einige Turniere werden noch gespielt.

Für den SVS am Ball waren:
Len; Henning (1), Finn B., Jakob (1), Linus (1), Jan-Luca, Erik, Ben K. und Eren (3)



 
 
07.11.2015
SV Schermbeck U10 – BVH Dorsten U10 4:2
U10 wieder in der Spur


 

Heute ging es bei angenehmen Temperaturen im Derby gegen die U10 des BVH Dorsten und unsere Mannschaft hat beim 4:2-Sieg genau das umgesetzt, was wir Trainer von ihr verlangt haben.
Der Gegner wurde früh attackiert und der Ball lief flüssig durch unsere Reihen. Alles in allem ein verdienter Sieg gegen einen BVH, der alles gegeben und uns alles abverlangt hat!!
 
In den ersten Minuten machten wir schön mächtig Druck, aber man merkte trotzdem, dass die Jungs etwas verunsichert waren. So rückten wir in der 4. Minute zu weit auf und der schnelle Stürmer der Holsterhausener erlief sich den Ball und traf zum 0:1.
 
Anders als in der Vorwoche war aber jetzt unser Kämpferherz geweckt, denn wir wollten unbedingt den Ausgleich. Bereits in der 7. Minute versenkte Max einen Abpraller von Eren zum 1:1. Und weiter ging es nach vorne. Nach einem Pfostenschuss von Max war Justus hellwach und traf zur vielumjubelten 2:1-Führung.
Bis zur Pause hatten wir noch weitere gute Gelegenheiten, mussten aber auch hinten immer sehr konzentriert sein, da die Holsterhausener stets brandgefährlich waren.
Nach der Pause ging es weiter nach vorne, aber ein weiterer Treffer wollte erst mal nicht fallen, da der gegnerische Torwart einen Sahnetag erwischt hatte. Erst scheiterte Max freistehend vor dem Torwart und dann holte er einen tollen Schuss von Jakob aus dem Winkel. In der 43. Minute konnte Eren einen Konter zum 3:1 abschließen. Doch der BVH kam nochmal und warf alles nach vorne. Vier Minute vor dem Ende traf der BVH dann auch zum 3:2. Zum Glück für uns  erzielte Eren, nach schönem Zuspiel von Linus, nur eine Minute später das 4:2, denn sonst wäre es nochmal eng geworden.
 
Ein tolles und faires Spiel von beiden Mannschaften und auch die Trainer haben gezeigt, dass Fairplay doch so einfach sein kann!!
 
Len war heute im Tor sehr aufmerksam und hat die Rückpässe alle gut im Spiel gehalten. Unsere Abwehr mit Bent, Jakob und Henning stand sehr sicher, musste aber bei den schnellen Holsterhausener Stürmern immer wachsam sein. Luca der heute zum ersten Mal spielte hat es sehr ordentlich gemacht und sich für weitere Einsätze empfohlen. Ein Sonderlob heute an Finn, der wirklich ein tolles Spiel gezeigt hat und in der Defensive kaum zu bezwingen war. Weiter so, Finn. Unsere Offensive mit Justus, Max, Linus, Ben und Eren war immer brandgefährlich und hat sich einige gute Chancen erspielt.
 
Klasse Leistung einer guten Schermbecker Mannschaft!!
 
Für den SVS am Ball waren:
Len; Henning, Bent, Jakob, Linus, Finn B., Justus (1), Ben K., Eren (2), Max (1) und Luca



30.10.2015
SV Vestia Disteln U10 – SV Schermbeck U10 (2:1) 4:3
5 starke Minuten reichen nicht!!!
 
Beim heutigen Spiel in Disteln hat unsere U10 alles vermissen lassen was ein Fußballspiel ausmacht. Ohne Zweikampfverhalten, ohne spielerische Klasse und ohne das man miteinander redet, kann man einfach keinen Erfolg haben.
Einzig Jan-Luca, der heute hervorragend gehalten hat, und Linus, der wenigstens mal einen Zweikampf gewann, haben Normalform erreicht. Alle anderen blieben unter ihren Möglichkeiten.
Nur die letzten 5 Minuten des Spiels haben gezeigt, wozu unsere Mannschaft fähig ist, denn plötzlich wurde der Gegner unter Druck gesetzt und sich Torchancen erarbeitet, aber am Ende war es eine verdiente Niederlage gegen einen guten Gegner.
 
Von Beginn an merkte man, dass Disteln ihr Heimspiel unbedingt gewinnen wollte, denn sie stellten uns gut zu und erspielten sich einige Chancen. Jan-Luca im Tor hatte aber einen guten Tag erwischt und konnte einige Bälle toll halten. In der 20. Minute war er aber machtlos, denn der Distelner Stürmer traf aus 20 Meter in die lange Ecke zum 1:0. Nur eine Minute später standen wir wieder viel zu weit vom Gegenspieler entfernt und Disteln erhöhte auf 2:0. Mit der ersten Chance überhaupt traf Eren, nach einer Ecke von Ben K., zum schmeichelhaften 2:1-Halbzeitstand.
In der Pause versuchten wir die Jungs „aufzuwecken“ und ihnen klar zu machen, dass sie in die Zweikämpfe kommen müssen und mehr Druck erzeugen sollen.
Aber in der zweiten Hälfte waren gerade mal zwei Minuten gespielt und schön erhöhte Disteln auf 3:1. Unsere Jungs spielten viel zu ungenau und konnte sich keine einzige Chance erspielen. In der 42. Minute erhöhte Disteln auf 4:1 und bis dahin hatte Jan-Luca einige Großchancen vereitelt.
Fünf Minuten vor dem Ende dann der erste gute Spielzug über Max, der auf Henning passte und Henning verkürzte auf 2:4. Und plötzlich war ein komplett anderer SV Schermbeck auf dem Platz, denn auf einmal konnten wir Druck erzeugen und uns Chancen erspielen. Nur eine Minute nach dem Anschlusstreffer köpfte Max, nach einer Ecke von Eren, den Ball knapp am Pfosten vorbei und wir setzten nach. Erneut war es Max, der plötzlich aufdrehte, der den Ball knapp am Tor vorbeischoss. In der 49. Minute knallte Jakob einen Abpraller direkt oben in den rechten Winkel- 3:4!! Wir hatten nun leider keine Zeit mehr und es blieb bei der letztendlich verdienten Niederlage.
Bezeichnend war auch, dass beim abschließenden Neunmeterschiessen von 11 Spielern nur Bent seinen Neunmeter verwandeln konnte!
Ärgerlich für uns Trainer und auch für die Jungs ist, dass sie in den letzten 5 Minuten gezeigt haben, dass sie es eigentlich besser können.
 
Was aber in den 45 Minuten vorher gespielt wurde, ist nicht das wahre Gesicht dieser Mannschaft, denn sie können es viel besser. So Tage wird es natürlich immer wieder geben, aber das Spiel werden wir beim nächsten Training nochmal aufarbeiten und es beim nächsten Mal wieder besser machen!!
 
Für den SVS am Ball waren:
 Janni; Henning (1), Bent, Jakob (1), Linus, Ben B., Gianluca, Ben K., Eren (1), Max und Finn P.


25.10.2015
"Sparkassen Waldlauf"




24.10.2015
SV Schermbeck U10 – RW Dorsten U10 13:2
13:2-Kantersieg gegen RW Dorsten
 
Gegen den sympathischen Gast aus Dorsten haben unsere Jungs heute hoch gewonnen und teilweise richtig schön kombiniert.
Von Anfang an waren wir sehr konzentriert und liessen dem Gegner kaum Luft zum Atmen.
Bereits in der 4. Minute traf Max aus 3 Meter zur frühen 1:0-Führung. In der 6. Minute spielte Gianluca rechts auf Henning, der quer zu Jakob passte und schon stand es 2:0. Toller Spielzug!!
Max erhöhte in der 11. Minute mit einem schönen Schuss auf 3:0. Der Gast aus Dorsten wehrte sich mit viel Einsatz, aber unsere Jungs waren einfach zu stark. In der 19. Minute passte Eren auf Justus und schon stand es 4:0 und nur eine Minute später war es genau umgekehrt: Flanke Justus – Tor Eren 5:0 !!
 
Den Halbzeitstand zum 6:0 erzielte Henning nach einem schönen Flankenlauf von Jakob.
In der Halbzeit machten wir der Mannschaft klar, dass sie noch etwas ruhiger am Ball spielen soll und den Ball noch mehr laufen lassen müssen.
Und die zweite Hälfte fing gut an, denn Max prüfte mit einem 20-Meter-Knaller den gegnerischen Torwart, der den Ball super aus dem Winkel fischte. In der 29. Minute traf dann Gianluca, der heute zu seinem ersten Einsatz kam und seine Sache sehr gut machte, nach schönem Zuspiel von Linus zum 7:0. Nur eine Minute später passte Gianluca zu Linus, der spielte zu Ben und es hieß 8:0. In der 36. Minute flankte Justus auf Linus und Linus schob ein zum 9:0. Dann kam der große Auftritt von Eren, denn innerhalb von drei Minuten traf er dreimal zum 12:0. Ein lupenreiner Hattrick!!
In der 42. Minute erzielte RW Dorsten, nach einer Ecke, den verdienten Ehrentreffer zum 12:1. Ben erhöhte in der 45. Minute auf 13:1 und den Schlusspunkt setzte erneut RW Dorsten zum 13:2-Endstand.
 
Alles in allem ein überlegenes Spiel unserer Mannschaft, aber auch dem Gegner muss man Respekt zollen, die sich nie aufgegeben und kämpferisch überzeugt haben !!
Unsere Mannschaft hat teilweise sehr schön kombiniert und dabei tolle Tore erzielt.
Weiter so!!
 
Für den SVS am Ball waren:
Len; Henning (1), Bent, Jakob (1), Linus (1), Justus (1), Gianluca (1), Ben K. (2), Eren (4) und Max (2)


30.09.2015
TuS Gahlen U10 – SV Schermbeck U10 6:3
Guter Test beim TuS Gahlen

 
Im heutigen Freundschaftsspiel beim TuS Gahlen wurden die Jungs eingesetzt, die bisher wenig bis gar nicht gespielt haben und alle haben ihre Sache richtig gut gemacht.
Der 6:3-Sieg für den TuS Gahlen war absolut verdient, aber das Ergebnis war für uns ohnehin zweitrangig und gerade in der zweiten Halbzeit haben unsere Jungs richtig gut gespielt.
Am Anfang merkte man, dass die Mannschaft so noch nie zusammen gespielt hat und es fehlte an der Abstimmung. Bereits in der 3. Minute rettete der Pfosten für uns und in der 11. Minute ging Gahlen mit 1:0 in Führung. Nur zwei Minuten später waren wir erneut zu weit aufgerückt und schon hieß es 0:2. Vor der Halbzeit traf Gahlen noch zum 3:0.
 
In der zweiten Halbzeit lief es bei uns viel besser und in der 29. Minute verkürzte Justus auf 1:3. Wir machten weiter Druck, aber wiederum durch einen Fehler hinten erhöhte Gahlen auf 4:1. Quasi im Gegenzug traf Finn Pikorz, nach schönem Zuspiel von Finn Berg, zum 4:2. Eine erneute Unachtsamkeit in der Abwehr bedeutete das 5:2 für den TuS Gahlen.
Ben Kerkhoff brachte uns mit seinem Treffer wieder auf 5:3 heran und danach hatten wir noch zwei Riesenchancen durch Gianluca, doch der Ball wollte einfach nicht ins Tor. In der 44. Minute traf Gahlen zum 6:3-Endstand.
 
Alles in allem ein guter Test und alle Spieler hatten Spaß.
Für uns Trainer war es wichtig, dass die Jungs mal ein Spiel bestreiten und wir konnten einige Erkenntnisse gewinnen, woran es in den nächsten Trainingseinheiten zu arbeiten gilt.
Henning im Tor hat einige tolle Paraden gezeigt und konnte an keinem Gegentor etwas machen.
Die Abwehr mit Luca, Linus, Justin, Tim und Finn B. wurde immer besser und hat gut gearbeitet.
Vorne haben Ben B., Finn P., Justus, Gianluca und Ben K. immer wieder versucht ein Tor zu erzielen, aber auch hier gilt es uns spielerisch noch zu verbessern und viel ruhiger am Ball zu sein.
Das abschließende Neunmeterschiessen haben wir übrigens mit 3:2 gewonnen, wobei Finn B., Justin und Ben K. die Tore erzielten.
 
Somit hatten sich die Jungs ihr Eis, welches alle nach dem Spiel bekamen, redlich verdient!!
 
Für den SVS am Ball waren:
Henning N., Luca, Tim, Finn B., Linus, Justin, Justus (1), Ben B., Gianluca, Ben K. (1) und Finn P. (1)
Zuschauer und Fan: Max und Henning B.!!!



26.09.2015
Spiel E2 VFB Hüls - SV Schermbeck 6:2
 
 
Bei gutem Wetter fuhren wir nach den letzten guten Spielen doch recht zuversichtlich nach Hüls.
Das Spiel begann auch sehr gut. Ballbesitz und ich glaube 5:1 Ecken für uns. Doch der Ball wollte mal wieder nicht über die Linie. Zudem hatte der Torhüter der Hülser einen Sahnetag erwischt.
Max, Bent, und Henning machten von hinten raus sehr viel Druck nach vorne. Das kostete sehr viel Kraft und Energie. Als man merkte, das Eren immer gefährlich vorne war nahm ihn in Manndeckung. Das tat unserem Spiel nicht gut. Aber andere Trainer können auch ein Spiel lesen.
So kam es, wie es kommen musste. Das 1:0 für Hüls war ein schneller Konter. Und wir waren geschockt. Jetzt weiter nach vorne, der Ausgleich muss her. Aber die Konter waren sehr gut vorgetragen von den Hülser Jungs. Es stand aus unserer Sicht 0:3. Halbzeit, und dann geht es weiter. Unsere Jungs versuchten es erneut und Bent schaffte den Anschlusstreffer sofort. Doch die Kraft ließ dann wieder sehr schnell nach und wir mussten uns aufs Abwehren beschränken. Von der Physis her war Hüls einfach eine Spur stärker. Es stand schon 1:5 für Hüls. Aber wir versuchten es immer wieder. Eren schaffte noch das 2:5. Dann mit dem Ende noch das 2:6. Es war trotzdem ein gutes E2 Spiel.
Da waren wir Trainer uns einig. Wir holen unsere Punkte noch, da bin ich mir sicher.
Alle eingesetzten Spieler haben sich heute bemüht und gekämpft. Vielleicht hätten wir doch den einen oder anderen Spieler noch mitnehmen sollen. Wie hatten nur einen Auswechselspieler.
Aber das war ein Fehler vom Trainer (Jupp). Wir alle haben heute gut gespielt, aber leider verloren.
 
 
Das Team
 
Tim und Jupp
Len – Bent – Henning – Max – Eren – Ben. K  Linus – Jakob



 
19.09.2015
SV Schermbeck U10 – Spvgg. Erkenschwick U10 3:6
Erste Saisonniederlage gegen einen starken Gegner

 
Die Trainer und Zuschauer haben heute Morgen ein spannendes und faires U10-Spiel zweier starker U10-Mannschaften gesehen.
Letztendlich geht der Sieg für Erkenschwick in Ordnung, da sie gerade in der ersten Hälfte eine sehr gute Chancenverwertung hatten. Trotzdem ein Riesenkompliment an unsere Mannschaft, die sich nie aufgegeben und gerade in der zweiten Halbzeit ein ganz starkes Spiel gezeigt hat.
 
Von der ersten Minute an merkte man, dass beide Mannschaften sich nichts schenkten und vollen Einsatz zeigten. Es entwickelten sich tolle Zweikämpfe, die immer fair waren und wenn es mal ein Foul gab, wurde es auf beiden Seiten sofort zugegeben. So macht Fußball Spaß!!
Die erste Chance hatten wir in der 6. Minute durch Eren, der einen langen Ball erlief, aber leider knapp über das Tor schoss. Nur zwei Minuten später machte es Eren, nach einem langen Ball von Max, aber besser und traf zum 1:0. Wer jetzt dachte, dass wir das Spiel besser im Griff bekommen sah sich getäuscht, denn auf einmal machte Erkenschwick noch mehr Druck und traf bereits in der 8. Minute zum 1:1. Wir verloren jetzt komplett die Ordnung und Erkenschwick erhöhte durch einen Doppelpack innerhalb von zwei Minuten auf 3:1. Wir konnten uns kaum noch befreien und in der 14. Minute traf Erkenschwick zum 1:4. Im direkten Gegenzug verkürzte Henning, nach Pass von Max, auf 2:4. Nun hatten wir wieder etwas mehr vom Spiel, aber Erkenschwick war immer brandgefährlich. Len, der ein bärenstarkes Spiel zeigte, bewahrte uns durch einige schöne Paraden vor einem höheren Rückstand. In der 22. Minute war er aber auch machtlos, denn der Erkenschwicker Stürmer stand ganz frei und köpfte den Ball zum 5:2-Halbzeitstand ins Tor.
 
In der zweiten Hälfte zeigten wir dann ein komplett anderes Spiel, denn plötzlich machten wir Druck und gewannen auch die Zweikämpfe. Erkenschwick kam kaum noch hinten raus und Henning erzielte bereits in der 27. Minute das 3:5. Nur zwei Minuten später traf Henning, der auch riesig spielte, leider nur die Latte. Immer wieder setzten wir nach, aber der gute Erkenschwicker Torwart hielt alles was auf sein Tor kam. Am Ende setzten wir alles auf eine Karte und hatten Glück, dass auch Jan-Luca bei uns im Tor einen guten Tag hatte. In der letzten Minute war aber auch er machtlos und Erkenschwick erzielte nach einem Konter den 6:3-Endstand.
 
Als Fazit kann man sagen, dass wir erhobenen Hauptes vom Platz gehen konnten, denn alle Jungs haben alles gegeben und gegen einen sehr starken Gegner verloren. Herauszuheben war heute die Leistung unserer beiden Torleute, die wirklich von Spiel zu Spiel besser werden. Aber auch alle anderen haben 100%igen Einsatz gezeigt. Lob auch an Tim und Justus, die in der zweiten Hälfte nicht mehr zum Einsatz kamen, aber dieses ohne Murren hingenommen haben. Auch das zeichnet eine Mannschaft aus!! Hut ab!!
 
Auch noch mal ein Lob an einen sympathischen Gegner mit einem tollen Trainer und einer wirklichen starken Mannschaft. Solche Spiele machen Spaß und bringen beide Mannschaften garantiert weiter!!
 
Jetzt heißt es für uns weiter zu trainieren und nächste Woche beim starken VFB Hüls wieder so einen Einsatz zu zeigen.
 
Für den SVS am Ball waren:
Len; Henning (2), Bent, Jakob, Linus, Levin, Justus, Tim, Eren (1), Max und Jan-Luca


 
05.09.2015
SV Schermbeck U10 – SV Bossendorf U10 5:4
Drittes Spiel – Dritter Sieg



 
Im heutigen Spitzenspiel gegen die U10 des SV Bossendorf konnten unsere Jungs ihren dritten Sieg in Folge feiern und verteidigten somit die Tabellenspitze.
Trotzdem wurde es am Ende noch mal richtig eng, denn Bossendorf spielte eine bärenstarke zweite Halbzeit und hatte einen überragenden Torhüter.
 
Von Anfang an entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe und beide Mannschaften begannen recht nervös. In der 5. Minute bekamen wir hinten den Ball nicht weg und schön führte Bossendorf mit 1:0. Wir steckten aber den Kopf nicht in den Sand und versuchten schnell den Ausgleich zu erzielen. Und nur zwei Minuten später traf Max mit einem Schuss in den linken Winkel zum 1:1.
Jetzt waren wir am Drücker und Max erzielte in der 11. Minute mit einem Schuss in die lange Ecke die 2:1-Führung. Wir setzten weiterhin nach und Jan-Luca traf in der 15. Minute, nach Zuspiel
von Max, zum 3:1. Der Ball lief jetzt richtig gut und in der 17. Minute fasste sich Eren ein Herz und schon stand es 4:1. Im direkten Gegenzug schaffte Bossendorf aber wieder den Anschluss – 4:2.
Zum 5:2-Halbzeitstand traf Jakob in der 20. Minute, dessen Schuss als Bogenlampe unter die Latte einschlug. Tolles Tor!!
 
Nach dem Pausentee versuchten wir den Ball in unseren Reihen zu halten und erspielten uns auch richtig gute Torchancen, aber der Bossendorfer Torwart hielt mit tollen Paraden jeden Ball.
In der 36. Minute verkürzte Bossendorf auf 5:3 und in der 40. Minute stand es nur noch 5:4.
Jetzt wurde es nochmal richtig spannend und beide Mannschaften gaben alles. Am Ende blieb es beim 5:4 für unsere Jungs und alle waren sich einig, dass sie ein tolles U10-Spiel gesehen haben.
 
Fazit:
Gegen einen starken Gegner haben unsere Jungs gezeigt, dass auch, wenn einige Jungs wie heute Bent ausfallen, andere Spieler einspringen und ihre Sache richtig gut machen. Heute waren es Finn P. und Henning N. und nächste Woche sind es vielleicht wieder andere Spieler. Eine gute Leistung und der dritte Sieg im dritten Spiel. WEITER SO!!!
 
Für den SVS am Ball waren:
Len; Henning B., Jan-Luca (1), Jakob (1), Linus, Finn, Justus, Eren (1), Max (2) und Henning N.




29.08.2015
Spiel DJK Herten E2 – SV Schermbeck E2   2:11


 
 
Am Hertener Katzenbusch war es ein Spiel, was von unseren Jungs gnadenlos beherrscht wurde.

So sehr sich die Jungs aus Herten auch bemühten, wir waren hellwach und das 1:0 durch Max ließ nicht lange auf sich warten. Tolle Kombinationen von hinten raus in die Spitze waren die logische Konsequenz, so das die Tore 2-3-4 die Folge war. 2x Eren und 1x Ben Kerkhoff waren unsere Torschützen.
Aber durch eine Unachtsamkeit kurz vor dem Pausentee fiel das 1:4.

Nach der Pause ging es munter weiter. Unsere Jungs wollten mehr und waren noch hungrig auf Tore.
Diese sollten dann auch fallen. Bent, Jakob, und Henning stürmten immer wieder über die Flügel und brachten Gefahr. Wenn der Gegner mal kurz vor unserm Tor war, stand Jan-Luca ganz sicher im Tor. Das 1:5 sollte wieder Max schießen, durch den Spielzug über Linus, Eren und Justus war es ein toller Angriff. SUPER.
Weiter ging es mit Angriffsfußball. Tolle Stafetten von hinten bis vorne machten den Gegner müde. Tim Hoffjann über links und Justus über rechts machten heute ein starkes Spiel. Sie fügten sich nahtlos ein Eren unser Wirbelwind sorgte für das 6:1, und Max machte seine dritte Hütte. 7:1. Die mitgereisten FANS, unsere Eltern staunte nicht schlecht. Dann hatte Justus seinen Auftritt. Mit zwei blitzsauberen Buden gesellte er sich zu den Torjägern. Es war das 8:1 und 9:1.Beide male kam die Flanke von links. Einmal von Bent und einmal von Tim. Toll gemacht. Und immer noch kein Ende. 10:1 durch Eren und nach dem 2:10 für Herten machte Ben Kerkhoff den Deckel drauf.
Super, Super, Super              




22.08.2015
Starker Saisonstart unserer U10




 
Im ersten Spiel der neuen Freundschaftsrunde zeigte unsere U10 beim 11:2-Sieg gegen den FC Marl 2 eine bärenstarke Leistung und hat dabei richtig guten Fußball gespielt.
 
Von Anfang an spielten die Jungs offensiv nach vorne und bereits in der 4. Minute erzielte Linus, nach einer Flanke von Eren, das frühe 1:0.
Wir liessen nicht locker und in der 6. Minute köpfte Max, nach einer Ecke, zum 2:0 ein.
Jetzt kam Marl etwas stärker auf und konnte in der 9. Minute auf 2:1 verkürzen. Doch nur zwei Minuten später erzielte Eren, nach einer Ecke von Ben, mit einem Kopfball das wichtige 3:1.
Die Jungs spielten weiter mutig nach vorne, liessen den Ball schön laufen und kamen in der 19. Minute erneut durch zum 4:1.
Den Halbzeitstand von 5:1 erzielte Henning, nach einem tollen Konter über Bent und Eren.
 
Die zweite Hälfte fing genauso an wie die erste endete, denn Eren traf, nach einer Flanke von Linus, direkt zum 6:1. Die Mannschaft entwickelte jetzt eine Spielfreude und Henning erhöhte in der 32. Minute auf 7:1. Nur drei Minute später setzte sich Jakob, der bärenstark spielte, auf der rechten Seite durch, flankte nach innen und Ben erzielte das 8:1!!
 
Marl konnte noch einmal auf 8:2 verkürzen bevor Max in der 39. Minute zum 9:2 traf. Das 10:2 erzielte Henning mit seinem dritten Treffer und den Endstand von 11:2 erzielte Bent mit einem schönen Kopfball.
 
Als Fazit kann man sagen, dass es ein richtig starkes Spiel unserer Mannschaft war, die sich teilweise in einen Rausch spielte.
Im Tor wechselten sich Len und Jan-Luca ab, die beide ihre Sache gut machten.
Die Abwehr mit Henning, Jakob und Bent stand bombensicher und machte auch immer wieder Druck nach vorne.
Im Mittelfeld setzten Ben, Jeremy und Max immer wieder nach und waren dabei auch torgefährlich.
Vorne setzten sich Linus und Eren immer wieder durch und waren nie zu halten.
 
Eine tolle Mannschaftsleistung und ein guter Saisonstart!!
 
Für den SVS am Ball waren:
Len, Jan-Luca; Henning (3), Bent (1), Jakob, Linus (1), Ben K. (1), Jeremy, Eren (3) und Max (2)



 
21.08.2015
Testspiel gegen den SV Rentfort
 
 
Das letzte Spiel an unserem Trainingstag bevor die Saison dann ein Tag später begann.
Wir einigten uns mit dem Gegner auf eine Spielzeit von 3x20 min.

Im ersten Drittel begannen wir gut zu kombinieren, und der erste Treffer ließ nicht lange auf sich warten. Ben Kerkhoff trug sich in die Torschützenliste ein. 1:0 für uns.
Aus dem Gedränge heraus fiel auch bald das zweite Tor. War es ein Eigentor, oder nicht ?????. Ich sage, Max war noch mit drei oder vier Haarspitzen dran. 2:0 durch unseren Max Raeber.
Dann ein tolles Tor von Ben Bernd.3:0 Super gemacht. Ein dummes Tor machte die Sache noch einmal spannend.

Das zweite Drittel begann wieder mit einem Treffer für uns. Linus Lensing in seiner typischen Art,4:1. Dann wurde durchgewechselt. Elias Spyrou kam ins Spiel, und Henning Niermann kam für Len Nies ins Tor. Ebenfalls auf dem Feld waren Luca Schanz Leal, Finn Berg und Jeremy. Die Jungs aus Gladbeck kamen ein wenig besser ins Spiel und verkürzten Tor um Tor. Auf einmal stand es 4:4, und alle Spieler staunten nicht schlecht.

So ging es ins letzte Drittel. Eine kleine Predigt vom Trainer (Jupp) fruchtete. Jetzt klappte es wieder besser und das Siegtor zum 5:4 ging auf die Kappe von Max Raeber und es war der verdiente Sieg. Alles war gut, ein toller Test und eine gute Leistung von diesen JUNGS:
 
 
LEN – HENNING – LINUS (1) – MAX (2) – BEN B.(1) – BEN K.(1) – JEREMY -  JAKOB – ELIAS – LUCA – FINN B. - BENT     
   


15.08.2015
Bülten Cup in Raesfeld
 
 
Gleich zwei Turniere am Wochenende. Die eine E in Deuten ( Altjahrgang) und die andere E ( Jungjahrgang ) in Raesfeld. Die jungen Kicker gingen mit viel Respekt in dieses Turnier.
 
Spiel  1
 
SV Schermbeck – TSV Raesfeld 1:2
Bei einer Spielzeit von einmal 20 min, und warmen Temperaturen ging es gut los. Der Altjahrgang von Raesfeld war zwar spielerisch etwas stärker, aber wir haben gut dagegen gehalten. Hinten mit Linus Lensing, Ben Bernd und Tim Hoffjann standen wir gut. Und wenn ein Ball mal aufs Tor kam, war Len zur Stelle. Zwei davor mit Max und Finn Berg sollte den Erfolg bringen. Die beiden zeigten ebenfalls Einsatzfreude und stellten sich vorbildlich in den Dienst der Mannschaft. Das 1:0 für unseren Gegner ging in Ordnung, war aber noch zu korrigieren. Doch in einer kleinen Drangphase von uns fiel das 2:0 für Raesfeld. Jetzt aufgeben. Nicht unsere Jungs. Jeremy, Jan-Luca und Justus kamen rein und wir kamen zu Torchancen. Aber mehr als das Anschlusstor durch unseren Bayernfan Eren sollte es nicht sein. Super Jungs
 
 
Spiel 2
SV Schermbeck – SC Reken 2  2:2
 
Das Spiel sollten und mussten wir gewinnen. Es lief einfach nicht rund und die körperlichen Jungs und Mädels von Reken hatten große Vorteile. Spielerisch waren wir einfach besser, aber ungenaue Pässe machten den Gegner dann gefährlich. Und prompt lagen wir 0:1 hinten. Total blöd. Der Ausgleich fiel schon im Gegenzug durch Eren der vor dem Tor einfach sehr präsent ist. Jetzt geht es nur noch in eine Richtung. Dachte ich. Fehlanzeige. Wieder ging Reken in Führung. Reken war selbst überrascht. Wieder kamen wir durch Eren zum Ausgleich. 2:2 So sehr wir uns auch mühten, der Siegtreffer lag in der Luft, fiel aber nicht. Schade.
 
 
Spiel 3
SV Schermbeck – Westfalia Gemen 0:5
 
Das es jetzt schwer wird, war uns allen klar. Aber Gemen verlor gegen Raesfeld 2:3!!!! Doch die Jungs aus Borken zeigten uns die Grenzen auf. 2 frühe Tore machte die Moral um Max und Gefolge zunichte. Wir versuchten alles, doch Gemen war zu stark. Wir zeigten aber Bissigkeit, Einsatzwillen und eine gute Moral. Und das war gut so. Unsere Zeit kommt noch. WETTEN.
 
 
DANKE JUNGS
 
 
Wir waren dabei:
                                                                              
JUPP Len – Linus – Tim – Ben.B – Max – Justus – Jan-Luca – Eren 3 – Jeremy – Finn B
 
 
      Als Mannschaft gut aufgetreten
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü