Archiv Saison 2014/2015 - SV-Schermbeck-2006er

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Archiv Saison 2014/2015

Spielberichte

Saisonabschluss am 21.06.15

Zum Saisonabschluss der F- und E2-Junioren waren insgesamt mit Spielern, Eltern, Großeltern und Geschwisterkinder ca. 140 Personen am Sportplatz anwesend.
Bei durchwachsenem Wetter wurde von den Trainern ein kurzer Saisonrückblick der einzelnen Mannschaften (F2, F1 und E2) vorgestellt. Danach bekam jeder Spieler eine Mappe mit den Spielberichten der abgelaufenen Saison und ein kurzes Fazit wie sich jeder Spieler entwickelt hat.
Auf einem Tisch standen alle Pokale der Mannschaften (und es waren nicht wenige!!), die sie in der abgelaufenen Saison gewonnen hatten. Als Krönung natürlich die Stadtmeistertafel der F-Junioren.
Zusätzlich waren in einem Ordner alle Zeitungsberichte und Bilder von Turnieren.
Nach dem offiziellen Teil wurde noch der „Hallenkönig“ zwischen Levin und Justus ausgespielt, was Levin knapp gewinnen konnte und somit erster „Hallenkönig“ wurde.

Anschließend wurde zwischen den Müttern die neue „Büchsenkönigin“ ausgespielt. Die Mütter mussten aus 5 Meter mehrere Pylonen, welche auf einer Bank standen, runter schießen, was sich doch als recht schwierig herausstellte. Neue „Büchsenkönigin“ mit 5 Treffer wurde, nach Jenny Jansen (2013) und Ines Raeber (2014), Steffie Linnemann!! Herzlichen Glückwunsch!!

Bei strömenden Regen gab es dann ein Spiel zwischen Eltern und Kinder, wobei allerdings aufgrund der hohen Anzahl an Spieler mit 3 (!!) Bällen gespielt wurde. Die Kinder zeigten ihren Eltern, was sie alles gelernt haben und konnten das Spiel souverän mit 23:4 (!!) gewinnen!! Ja, ihr habt richtig gelesen und es ist kein Druckfehler: 23:4!!! 

Während der gesamten Zeit wurde gegrillt, getrunken und natürlich über Fußball gesprochen.

Das gesamte Trainerteam möchte sich nochmal bei allen Jungs und ganz besonders bei allen Eltern für die tolle Saison und die einmalige Unterstützung bedanken.
 
                          D A N K E !!!!!!!!!





06.206.15
4:2-Heimsieg im letzten Saisonspiel gegn SuS Polsum
 
Das letzte Spiel der Saison 2014/15 hat unsere F1 gegen SuS Polsum, aufgrund einer starken 1. Halbzeit, mit 4:2 gewonnen.
Damit konnte die Mannschaft an die guten Leistungen der letzten Wochen anknüpfen und hat die Saison mit einem Sieg abgeschlossen.
 
Von der ersten Minute setzten wir die Polsumer unter Druck und konnten dadurch viele Bälle gewinnen. In der 4. Minute spielte Max einen schönen Doppelpass mit Eren und traf zum frühen 1:0. Wir liessen nicht locker und nur eine Minute später erzielte Eren mit einem harten Schuss in die lange Ecke das 2:0. Immer wieder kombinierten wir uns nach vorne und hatten Pech als Justus nur den Pfosten traf. Wenn Polsum doch mal durchkam, hatten wir mit Jan-Luca im Tor einen sicheren Rückhalt.
In der 14. Minute spielte Justus einen schönen Pass auf Eren und schon stand es 3:0. Das war auch der Halbzeitstand.
In der Halbzeit lobten wir die Mannschaft für ihre Spielweise und sagten ihr, dass sie genauso weiterspielen sollen.
In der zweiten Hälfte war es dann aber ein vollkommen anderes Spiel, denn plötzlich machte Polsum Druck und wir konnten uns nicht mehr befreien. Zuerst konnte Jan-Luca mit einigen phantastischen Paraden einen Gegentreffer verhindern, aber in der 32. Minute war auch er machtlos – 3:1.
Wir hatten keinen Zugriff mehr auf das Spiel und Polsum setzte nach. Zwei Minuten vor dem Ende verkürzte Polsum auf 3:2 und wollte noch den Ausgleich. In der letzten Minute aber passte Eren rechts auf Henning und Henning ging mit Zug zum Tor und traf mit einem schönen Schuss zum 4:2-Endstand. Ein Lob an die Jungs aus Polsum, die ohne Auswechselspieler, in der zweiten Hälfte richtig Gas gegeben haben.
Es war ein spannendes F-Juniorenspiel gegen einen fairen Gegner.
 
Als Fazit nehmen wir mit, dass man sich über 40 Minuten konzentrieren muss, denn auch eine klare Führung zur Halbzeit heißt nicht, dass man das Spiel schon gewonnen hat.

Trotzdem ein Lob an die ganze Truppe, die angefangen von dem Stadtmeistertitle, über das Quali-Turnier auf der Hardt bis heute eine Wahnsinnswoche gehabt hat. HUT AB!!!
 
Jan-Luca hat heute im Tor eine bärenstarke Leistung gezeigt und ein Sonderlob verdient. Jeremy, der heute erst mal zentral in der Abwehr spielte, hat seine Sache ordentlich gemacht. Die Außen Henning und Bent waren, gerade in Hälfte 1, bärenstark.
Im Mittelfeld versuchten Max, Justus und Linus immer wieder spielerisch nach vorne zu spielen, was teilweise auch richtig gut klappte. Ben und Eren haben vorne auch immer wieder versucht sich anzubieten und zum Torabschluss zu kommen.
Alles in allem eine gute erste Halbzeit und eine etwas schwächere zweite Halbzeit, was man den Jungs aber auch mal zugestehen muss.
 
Jetzt haben wir noch zwei Wochen Spaßtraining, bevor wir am 21.06.15 unseren Saisonabschluss feiern!!
 
Für den SVS am Ball waren:
Jan-Luca; Henning (1), Bent, Eren (2), Ben, Linus, Jeremy, Justus und Max (1)




04.06.15
Tolles Qualifikationsturnier zum Supercup auf der Hardt
 
Das Qualifikationsturnier zum Supercup der F-Junioren auf der Hardt war mal wieder bestens organisiert und bot tollen Jugendfußball.

Bei sommerlichen Temperaturen hat unsere Mannschaft eine sehr gute Leistung gezeigt und wurde hinter den starken Mannschaften des VfB Hüls und TuS Haltern Gruppendritter.
 
SV Schermbeck  -  GW Barkenberg   5:0
Gegen GW Barkenberg, die mit einer G-Jugend angetreten sind, boten unsere Jungs eine gute Leistung. Bereits in der 3. Minute eröffnete Eren den Torreigen und es stand 1:0. Nur eine Minute später erhöhte Jeremy auf 2:0 und Levin, mit einem Knaller in den linken Winkel, auf 3:0. Das 4:0 erzielte Max und für den Endstand von 5:0 war erneut Eren zuständig.
 
SV Schermbeck  -  VfB Kirchhellen   2:1
Gegen den VfB Kirchhellen entwickelte sich ein spannendes Spiel und bereits nach 25 Sekunden traf Max zum 1:0. Kirchhellen wurde immer wieder früh attackiert, war aber trotzdem stets gefährlich. In der 8. Minute waren wir zu weit aufgerückt und plötzlich stand es 1:1. Zum Glück konnte Eren sich nur eine Minute später gegen seinen Gegenspieler durchsetzen und traf zum vielumjubelten 2:1-Siegtreffer.
 
SV Schermbeck  -  TSG Dülmen   1:0
Auch gegen Dülmen entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe und beide Mannschaften gaben alles. Es ging hin und her und Jan-Luca, der heute im Tor spielte, konnte ein paarmal glänzend parieren. In der 6. Minute fing Max einen Ball ab und traf zum 1:0-Siegtreffer.
 
SV Schermbeck  -  VfB Hüls   0:1
Gegen Hüls spielten und kämpften unsere Jungs hervorragend und hatten auch die besseren Chancen, aber leider wollte der Ball nicht ins Tor. Sekunden vor dem Ende traf Hüls glücklich zum 1:0, was auch der Endstand war. Trotzdem eine Riesenleistung der Truppe!!
 
SV Schermbeck  -  TuS Haltern   0:3
Gegen Haltern merkte man deutlich den Kräfteverschleiß und so ging die Niederlage auch in der Höhe vollkommen in Ordnung.
 
SV Schermbeck  -  PSV Wesel-Lackhausen   1:1
Gegen Wesel lagen wir bereits nach 2 Minuten 0:1 zurück, aber Ben schaffte nur eine Minute später, nach schönem Zuspiel von Max, den 1:1-Ausgleich. Dabei blieb es bis zum Ende.
 
SV Schermbeck  -  VfR Sölde   1:1
Im letzten Spiel merkte man beiden Mannschaften den langen Turniertag an. In der 5. Minute ging Sölde 1:0 in Führung. Max traf ebenfalls in der 5. Minute mit einem tollen Freistoß zum 1:1, wobei es auch blieb.
 
Unsere Jungs haben sich nach der Feldstadtmeisterschaft auch heute sehr gut verkauft und ein gutes Turnier gespielt. Am Ende ließ etwas die Kraft nach, aber als Gruppendritter hinter Haltern und Hüls, können wir vollkommen zufrieden sein.
 
Die Mannschaft hat immer wieder versucht über außen zum Erfolg zu kommen, was teilweise auch sehr gut geklappt hat. Jan-Luca hat im Tor eine richtig starke Leistung gezeigt und wird garantiert noch stärker.
Unsere Abwehr mit Levin, Henning und Bent stand wiederum sehr gut und konnte sich immer wieder mit nach vorne einschalten.
Im Mittelfeld versuchten Max, Jeremy und Linus immer wieder das Spiel zu ordnen und Dinge spielerisch zu lösen. 
Vorne waren Eren und Ben immer gefährlich und haben auch zur guten Gesamtleistung beigetragen.
 
Für den SVS am Ball waren:
Jan-Luca; Henning, Bent, Eren (3), Ben (1), Linus, Levin (1), Jeremy (1) und Max (4)





31.05.15
Grandiose Titelverteidigung der Stadtmeisterschaft auf dem Feld



Unsere F1 hat es geschafft und den Titel bei den Feldstadtmeisterschaften in Schermbeck verteidigt. Dabei haben die Jungs nicht nur kämpferisch, sondern vor allem spielerisch total überzeugt.

Von Anfang an war die Volksbank-Arena in Schermbeck sehr gut besucht, denn viele Eltern, Omas, Opas, Tanten etc. wollten sehen, welch tollen Fußball die Jungs mittlerweile spielen.

Es entwickelten sich spannende Spiele und unsere Mannschaft war von Anfang an hellwach. Die Krönung hoben sie sich dann für das Finale auf, denn der SV Dorsten-Hardt wurde klar mit 4:0 besiegt und hatte keine Chance.
 
Vorrunde:
SV Schermbeck  -  RW Deuten   3:0
Im ersten Spiel gegen RW Deuten kamen unsere Jungs sehr gut ins Spiel, denn bereits in der 4. Minute erzielte Max das frühe 1:0. Kurz darauf hatte Deuten Pech mit einem Lattenschuss und wir waren gewarnt. In der 7. Minute erhöhte Eren auf 2:0 und nur 2 Minuten später traf Ben zum 3:0. Kurz vor dem Ende traf Ben noch die Latte und es blieb beim 3:0.
 
 
SV Schermbeck  -  TuS Gahlen   2:0
Im Derby gegen Gahlen taten wir uns lange Zeit sehr schwer, denn Gahlen fightete um jeden Ball. Aber unsere Geduld wurde belohnt und Ben traf zwei Minuten vor dem Ende zum wichtigen 1:0. Fast mit dem Schlusspfiff erhöhte Ben sogar noch auf 2:0 und damit hatten wir bereits die Zwischenrunde erreicht.
 
SV Schermbeck  -  RW Dorsten   2:1
Im Spiel gegen RW Dorsten wechselten wir fleißig durch und wiederum war es Ben, der nach Flanke von Jeremy, bereits in der 3. Minute zum 1:0 traf. Wir machten weiter Druck und Levin traf leider nur den Pfosten. In der 9. Minute erhöhte Max aus 10 Meter auf 2:0. Im Gegenzug verkürzte RW Dorsten auf 2:1, wobei es am Ende blieb.
 
Zwischenrunde:
 
SV Schermbeck  -  SV Altendorf   6:0
Gegen den SV Altendort brannten unsere Jungs ein wahres Feuerwerk ab und erspielten sich zahlreiche Chancen. Bereits nach 20 Sekunden traf Jakob zum 1:0. Wir setzten sofort nach und Max erhöhte auf 2:0. In der 5. Minute traf Levin mit einem Traumtor in den linken Winkel zum 3:0. Danach erzielten Max und Jeremy zwei Kopfballtore und es stand 5:0. Den Schlusspunkt setzte Justus mit einem Neunmeter zum 6:0.
 
SV Schermbeck  -  SV Lembeck  3:1
Gegen die bis dahin auch ungeschlagenen Lembecker ging es um den Einzug ius Finale, denn Lembeck hatte gegen Altendorf mit 5:0 gewonnen, womit uns somit bereits ein Unentschieden gereicht hätte. Aber die Mannschaft wollte mehr und erneut trafen wir nach wenigen Sekunden durch Max zum 1:0. Nur zwei Minuten später passten wir aber nicht auf und der kleine Nico traf zum 1:1-Ausgleich. Direkt im Gegenzug konnte Eren aber einnetzen und wir führten wieder mit 2:1.
Nur zwei Minuten später passte Jeremy schön auf Max und es stand 3:1. Dabei blieb es und wir hatten das Finale erreicht.
 
Finale:
SV Schermbeck  -  SV Dorsten-Hardt   4:0
Im Endspiel gegen Dorsten-Hardt spielte die Mannschaft wie aus einem Guss und man merkte von Anfang an, dass sie das Spiel unbedingt gewinnen wollte. In der 5. Minute war es ein Eigentor der Hardter, wodurch wir mit 1:0 führten. Immer wieder hatten wir schöne Ballstafetten und gute Chancen, aber auch die Hardter waren immer brandgefährlich. Beim Stand von 1:0 wurden die Seiten gewechselt. Nun waren unsere Jungs nicht mehr zu halten und angefeuert von den zahlreichen Eltern traf Ben, nach Flanke von Henning, direkt nach einer Minute zum 2:0. Wir liessen nicht locker und erkämpften uns immer wieder den Ball. In der 13. Minute traf Eren mit einem Hammer zum 3:0 und den Endstand zum 4:0 erzielte erneut Eren.
 
Danach war der Jubel riesengroß und der neue Dorstener Stadtmeister ist erneut die
F1 vom SV Schermbeck!
Die La Ola wurde vor den Eltern gefeiert und auch von den anderen Trainern hörte man, dass die spielerisch stärkste Mannschaft hochverdient das Turnier gewonnen hatte.
 
Yanic und Len haben sich heute im Tor abgewechselt und beide sehr gut gehalten. Die Abwehr mit Henning, Levin und Bent stand bombensicher und Henning und Bent sorgten mit ihren Flankenläufen immer wieder für Gefahr. Im Mittelfeld kombinierten Max, Justus, Jeremy und Jakob und liessen den Ball immer wieder gekonnt laufen. Vorne hatten wir mit Eren und Ben zwei gefährliche Stürmer die immer wieder Vollgas gaben.
Alles in allem eine hervorragende Mannschaftsleistung und ein verdienter Sieger.
 
Wir Trainer sind megastolz auf jeden einzelnen und auch auf die Eltern, welche die Mannschaft von Anfang bis zum Ende lautstark unterstützt  und ihren Beitrag zum Erfolg somit geleistet haben. Toll war, dass die Jungs die letzten Trainingsinhalte verinnerlicht und dieses heute während des gesamten Turniers umgesetzt haben.
Spielerisch war das der HAMMER!!!!
 
Jetzt haben wir nächste Woche noch das Quali-Turnier vom Super-Cup in Dorsten-Hardt und nächsten Samstag das letzte Saisonspiel gegen SuS Polsum.
 
Für den SVS am Ball waren:
Len; Yanic; Henning, Bent (1), Eren (4), Ben (4), Jakob (1), Levin (1), Jeremy (1), Justus (1) und Max (6)






16.05.15:
Gut gekämpft – nicht gut gespielt
 
Heute haben wir gegen den SV Bossendorf die 2:5-Niederlage aus dem Hinspiel wett gemacht und unser Heimspiel mit 5:2 gewonnen.
Es war spielerisch ein schwächeres Spiel unserer Mannschaft, aber gekämpft haben alle und man muss den Jungs auch mal solche Spiele zugestehen.
 
Es ging gut los, denn Jeremy erzielte bereits in der 2. Minute mit einem strammen Schuss das frühe 1:0. Jetzt kam Bossendorf, die ohne Auswechselspieler spielten, aber stark auf und hatte einige gute Szenen. Doch entweder zielte die gegnerischen Stürmer zu ungenau oder Len, der heute bärenstark war, hielt die Bälle.
In der 11. Minute setzte Eren sich schön durch und traf aus 5 Meter zum 2:0.
Das war gleichzeitig der Halbzeitstand.
 
Nach der Pause machte Bossendorf noch mehr Druck und kam prompt in der 22. Minute zum 1:2-Anschlusstreffer, da wir nicht konsequent deckten. Doch bereits im Gegenzug passte Max auf Eren und es stand 3:1. Nun entwickelte sich ein spannendes Spiel, denn Bossendorf ließ nicht locker und verkürzte in der 28. Minute auf 3:2. Es ging hin und her und in der 35. Minute spielte Jakob einen schönen Pass auf Eren und es stand 4:2 für uns. Nur eine Minute später fiel der schönste Treffer, denn Bent setzte sich auf der linken Seite durch, flankte nach innen, wo Eren seinen vierten Treffer per Direktabnahme zum 5:2-Endstand erzielte.
 
Als Fazit nehmen wir mit, dass auch solche Spiele, wo es spielerisch nicht so gut läuft mit kämpferischem Einsatz gewonnen werden können. Die Jungs haben, wie immer, alles gegeben und konnten sich am Ende über den Sieg freuen. Hervorzuheben ist heute einmal Len, der im Tor immer wieder durch Anweisungen zu hören war und einige starke Paraden gezeigt, sowie Eren, der vier Treffer erzielt hat
Das abschließende Neunmeterschiessen konnten wir auch mit 9:5 für uns entscheiden.
 
Jetzt konzentrieren wir uns in den nächsten Einheiten auf verschieden Trainingsinhalte, um in 14 Tagen bei den Stadtmeisterschaften bei uns in Schermbeck, den Titel vom letzten Jahr zu verteidigen.
 
Für den SVS am Ball waren:
Len; Henning, Bent, Eren (4), Ben K., Jakob, Linus, Jeremy (1), Justus und Max



09.05.15:
Platz 2 bei der Kreispokalvorrunde in Schermbeck

Die Vorrunde des Kreis-Pokal fand an diesem Samstag bei uns in Schermbeck statt und war mal wieder bestens organisiert.
Insgesamt spielten heute 5 Mannschaften – Weseke war unabgemeldet nicht erschienen – um den Einzug in die Endrunde am 06.06.15 beim BVH Dorsten. Nur der Erstplatzierte kam weiter und der Zweite kann eventuell über ein Losverfahren noch teilnehmen.
 
Es entwickelten sich spannende Spiele und schnell war klar, dass es ein Kopf an Kopf-Rennen zwischen Raesfeld und Schermbeck geben würde. Am Ende setzten die Raesfelder sich aufgrund des besseren Torverhältnisses gegenüber unserer Mannschaft durch und wurden Turniersieger.
 
Wir wurden mit 3 Siegen und 1 Remis sehr guter Zweiter und haben wirklich ein tolles Turnier gespielt. Leider hatten wir im Spiel gegen Raesfeld etwas Pech, dass wir eine zweimalige Führung nicht über die Zeit retten konnten.
 
SVS  -  JSG Reken / Hülsten   1:0
Im ersten Spiel gegen Reken / Hülsten taten wir uns etwas schwer und scheiterten immer wieder am gegnerischen Torwart. In der 7. Minute passte Max aber sehr gut auf und stocherte den Ball zum 1:0-Siegtreffer ins Netz.
 
SVS  -  TSV Raesfeld  2:2
Gegen den TSV Raesfeld entwickelte sich ein tolles F-Jugend-Spiel und beide Mannschaften schenkten sich nichts. Wiederum war es Max, der vorne einen Ball abfing und zum 1:0 traf, doch bereits im Gegenzug fingen wir uns das 1:1. Es ging hin und her mit Chancen auf beiden Seiten. In der 12. Minute spielte Eren schön auf Jeremy und Jeremy traf zum vielumjubelten 2:1. Raesfeld ließ aber nicht locker und traf wiederum nur eine Minute später zum 2:2, was auch der Endstand war.
 
SVS  -  RC Borken-Hoxfeld  3:0
In diesem Spiel waren wir dann endlich komplett, denn auch Bent und Jakob stießen wieder zur Mannschaft. Levin traf bereits in der 2. Minute mit einem Freistoß von der Mittellinie zum 1:0. Nur eine Minute später erhöhte Max auf 2:0 und kurz danach war es Eren, der auf 3:0 erhöhte. Immer wieder spielten wir schöne Kombinationen und hätten noch viel mehr Tore schießen können.
 
SVS  -  SG Borken  4:2
Auch gegen die SG Borken entwickelte sich ein tolles Spiel, denn wir wussten, dass wir viele Tore schießen mussten, um Platz 1 zu erreichen. Es ging auch gut los, denn Eren traf nach einem Pass von Max bereits in der 2. Minute zum 1:0. Nur eine Minute später erhöhte Max auf 2:0. Dann waren wir hinten zu sorglos und die Borkener verkürzten auf 2:1. Wir liessen aber nicht nach und Eren traf in der 5. Minute zum 3:1. In der 7. Minute war es erneut Eren, der wie aufgedreht spielte, der mit einem tollen Schuss auf 4:1 erhöhte. Borken verkürzte noch einmal auf 4:2, aber dabei blieb es.
 
Für den SVS am Ball waren:
Len; Henning, Bent, Eren (4), Levin (1), Jakob, Linus, Jeremy (1), Justus und Max (4)




25.04.15:
Hohe Niederlage gegen einen starken Gegner

Am heutigen Samstag hatten unsere F1-Junioren gegen die starke Mannschaft des VfB Hüls nicht den Hauch einer Chance und das Spiel, auch in der Höhe, verdient mit (0:5) 2:10 verloren.
Das Fairplay wurde von beiden Mannschaften sehr gut umgesetzt und wir bedanken uns bei einem sympathischen Gastgeber VfB Hüls.

Von Anfang an setzten uns die starken Hülser unter Druck und wir konnten uns überhaupt nicht befreien. Bereits in der 6. Minute erzielten die Hülser das 1:0 mit einem Weitschuss unter die Latte, der nicht zu halten war. Bis zur Pause klingelte es weitere viermal bei uns im Kasten und wir hatten lediglich durch Eren und Ben zwei Torschüsse.

In der Pause versuchten wir die Jungs aufzurichten und stellten auf einigen Positionen um.

Doch auch in Halbzeit 2 dauerte es keine Minute und schon erzielte der VfB Hüls das 6:0. In der 24. Minute erhöhte Hüls auf 7:0, doch direkt im Gegenzug traf Max zum 7:1. Danach spielten wir etwas aggressiver und auch der Ball lief besser. In der 28. Minute setzte sich Justus auf der rechten Seite durch, flankte wunderschön nach innen und Ben wuchtete den Ball mit dem Kopf zum 7:2 in die Maschen.
Tolles Tor!!
Danach machte Hüls aber nochmal Druck und erzielte zwei weitere Treffer zum 10:2-Endstand.

Ein vollkommen verdienter Sieg der Hülser und das muss man einfach anerkennen. Unsere Jungs fanden nie richtig ins Spiel und können durch solche Spiele nur lernen. In den nächsten Trainingseinheiten werden wir versuchen uns weiter zu verbessern und einige Dinge zu trainieren.
Das abschließende Neunmeterschiessen konnten wir aber mit 6:1 für uns entscheiden, wobei Yanic insgesamt 9 Neunmeter gehalten hat!! Klasse!
 
Für den SVS am Ball waren:
Yanic; Justus, Bent, Eren, Levin, Jakob, Linus, Jeremy, Ben K. (1) und Max (1)



18.04.15

Tolle Moral: Nach 0:2 noch 6:2

Unsere F1 hat gegen den Sickingmühler SV eine tolle Moral gezeigt und nach einem 0:2-Rückstand das Spiel gedreht und letztendlich verdient mit 6:2 gewonnen.

Bei strahlendem Sonnenschein zeigten beide Mannschaften ein gutes F-Jugend-Spiel und schenkten sich nichts. Zu Anfang war das Spiel sehr ausgeglichen und beide Mannschaften neutralisierten sich. Als die starke Nummer 9 der Gäste aber einmal Platz hatte und direkt abzog stand es 0:1. Nur 3 Minuten später ließen wir wieder einen Schuss zu und schon hieß es 0:2. Yanic war an beiden Toren machtlos.
Der Rückstand machte uns erst richtig wach, denn danach stellten wir den Gegner vorne zu und erzielten so durch Max, der sich den Ball erkämpfte, das wichtige 1:2. Kurz danach schnappte Henning sich auf rechts den Ball, ließ drei (!!) Gegenspieler einfach stehen, aber traf leider nur den linken Pfosten. Schade!!
Einen Pass von Jakob auf Bent, der in die Mitte flankte, wo Max vollstreckte, bedeutete das vielumjubelte 2:2, was gleichzeitig der Halbzeitstand war.

Unmittelbar nach der Pause setzte sich Jeremy stark auf der linken Seite durch und traf mit links zum 3:2 in die kurze Ecke. Das Spiel war komplett gedreht und unsere Jungs ließen nicht locker. In der 22. Minute erzielte Max das 4:2. Es ging jetzt hin und her und wir hatten Glück, dass Sickingmühle nur die Latte traf. Aber auch wir hatten Pech, da Jeremy nur den Pfosten traf. Justus, der in Hälfte 2 sehr stark spielte, setzte sich auf rechts super durch, flankte in die Mitte, wo Jan-Luca zum 5:2 traf. In der 39. Minute tankte sich Jeremy auf links durch, passte quer auf Justus und der Endstand von 6:2 stand fest.
Alles in allem, gerade aufgrund der 2. Halbzeit, ein verdienter Sieg gegen einen guten Gegner.
 
Yanic hat im Tor eine gute Leistung gezeigt und war ein sicherer Rückhalt. Unsere beiden Außen Henning und Bent standen hinten sicher und haben immer wieder für Druck nach vorne gesorgt. Linus hat hinten eine bärenstarke Leistung gezeigt und war ein Garant für den Sieg. Im Mittelfeld haben Jakob, Justus und Ben B. viele Meter gemacht und um jeden Ball gekämpft. Vorne hatten wir mit Jan-Luca, Jeremy und Max drei Stürmer, die immer wieder für Unruhe gesorgt haben.
Eine geschlossene Mannschaftsleistung mit gerade in der zweiten Hälfte schönen Spielzügen und toll herausgespielten Toren. Weiter so!!
 
Für den SVS am Ball waren:
Yanic; Henning, Bent, Ben B., Jakob, Justus (1), Linus, Jeremy (1), Jan-Luca (1) und Max (3)



21.03.15:

Gute Leistung trotz 2:5 bei ETuS Haltern

Pünktlich zum Anstoß öffnete der Himmel seine Pforten und es regnete in Strömen. Die Jungs auf beiden Seiten störte das jedoch wenig und es entwickelte sich ein spannendes F-Jugend-Spiel.

Ohne Linus, Max, Bent und Levin zeigten unsere Jungs, vor allem in der ersten Hälfte, eine tolle Leistung und machten es den Halternern sehr schwer. Am Ende ging das Spiel zwar mit (1:1) 2:5 verloren, trotzdem können wir mit der Leistung der Mannschaft sehr zufrieden sein.

Bereits in der 2. Minute traf Ben mit einem platzierten Schuss in die kurze Ecke zum 1:0. Die Zweikämpfe wurden angenommen und teilweise gut kombiniert. Nach einer Ecke für Haltern bekamen wir den Ball nicht weg und schon stand es 1:1. Mit der Hereinnahme von Justus auf der rechten Seite, der wirklich ein tolles Spiel zeigte, bekamen wir wieder einige Chancen. Justus setzte sich gekonnt gegen zwei Gegenspieler durch, aber leider passte der Torwart bei der Flanke gut auf. Doch auch Haltern war immer brandgefährlich, so dass der Halbzeitstand von 1:1 in einem ausgeglichenen Spiel gerecht war.
Leider ließen in Halbzeit 2 Kraft und Konzentration nach, so dass Haltern, erneut nach einer Ecke, zum 2:1 traf. Innerhalb von 6 Minuten zog Haltern dann auf 5:1 davon und wir konnten nur noch durch Eren zum 2:5 verkürzen.

Am Ende ein, aufgrund der zweiten Halbzeit, verdienter Sieg für ETuS, aber auch unsere Jungs können stolz auf die gezeigte Leistung sein.

In den nächsten Wochen werden wir verstärktes Augenmerk auf unsere Abwehrarbeit, gerade bei Ecken gegen uns, legen und uns dann auch weiter verbessern.

Für den SVS am Ball waren:
Yanic; Henning, Justus, Eren (1), Jakob, Jan-Luca, Jeremy u. Ben (1)



14.03.15

Bärenstarke Leistung beim 10:1 gegen Langenbochum

Unsere F1 hat nach dem Spiel am Donnerstag heute gegen Langenbochum eine tolle Reaktion gezeigt und das Spiel mit 10:1 verdient gewonnen. Und diese Leistung ist noch viel höher zu bewerten, da vor dem Spiel mit Linus, Jeremy und Max drei Spieler ausgefallen sind.

Auch ein großes Lob an den sympathischen Gast aus Langenbochum, da hier während der gesamten Spielzeit das Fairplay von allen Spielern super umgesetzt wurde. So muss das sein!!!

Von Anfang setzten wir den Gegner unter Druck und ließen Langenbochum nicht ins Spiel kommen. Es wurde aggressiv gedeckt und viel gesprochen. Alles das, was noch am Donnerstag nicht gemacht wurde. Auch das ist eine Weiterentwicklung, was die Jungs super umgesetzt haben
 In der 6. Minute erzielte Eren, nach Zuspiel von Jakob, das frühe 1:0. Nur 2 Minuten später traf unser Geburtstagskind Jakob zum 2:0. In der 11. und 13. Minute holte Bent einmal mit links und einmal mit rechts den Hammer raus und erhöhte mit zwei tollen Toren auf 4:0. Kurz vor der Pause traf Eren aus 3 Meter zum 5:0-Halbzeitstand.

In der Halbzeit machten wir den Jungs klar nicht nachzulassen, sondern genauso weiter zu spielen.
Und es ging gut los, denn Jan-Luca traf in der 22. Minute zum 6:0 und Levin erhöhte mit einem 20-Meter-Schuss auf 7:0.
Langenbochum steckte aber nicht auf und verkürzte in der 29. Minute auf 7:1. Danach fasste Eren sich ein Herz und traf nach einem Alleingang zum 8:1. Die letzten beiden Tore zum verdienten 10:1-Sieg erzielten Levin und Henning mit einem Foulneunmeter.

Als Fazit kann man sagen, dass die Jungs aus der Niederlage vom Donnerstag sehr viel gelernt haben. Es wurde von Anfang an eng gedeckt und der Gegner zugestellt. Yanic im Tor hat laut und deutlich Anweisungen gegeben und auch Levin hat hinten eine bärenstarke Leistung gebracht. Herauszuheben ist heute aber die gesamte Mannschaft, die eine Spielfreude an den Tag gelegt und dem Gegner damit keine Chance gelassen hat. KLASSE!!!

Nächste Woche haben wir dann wieder draußen Training und werden uns garantiert noch weiter verbessern.

Für den SVS am Ball waren:
Yanic; Henning (1), Bent (2), Eren (3), Jakob (1), Jan-Luca (1), Ben und Levin (2)




12.03.15:

Enttäuschende Leistung gegen TuS Haltern

Nicht das Ergebnis von (1:3) 2:4 war enttäuschend, sondern die Art und Weise wie es zustande kam. 
Ohne Zweikampfverhalten kann man gegen so eine starke Mannschaft wie den TuS Haltern keinen Erfolg haben.
Vor dem Spiel wollten wir den Halternern keinen Raum lassen und auch keine Torschüsse zulassen, aber von Anfang an kamen wir überhaupt nicht ins Spiel.
Haltern hatte genug Platz zum kombinieren und auch Torschüsse wurden nicht verhindert.
Bereits nach 9 Minuten lagen wir völlig verdient 0:3 zurück.
In der 10. Minute fasste Eren sich ein Herz, ging an zwei Gegenspieler vorbei und erzielte den Anschlusstreffer zum 1:3.
Nun lief es besser und die Halterner wurden in der eigenen Hälfte attackiert. Leider kam der letzte Pass nicht an, so dass es zur Halbzeit beim Spielstand von 1:3 blieb.

In der Pause machten wir den Jungs nochmal klar, dass wir nochmal alles versuchen sollen und wir viel enger bei den Leuten stehen müssen.

Aber die zweite Hälfte fing so an wie die erste Halbzeit. Haltern presste und traf in der 24. Minute zum 4:1. Fast jeder unserer Zweikämpfe ging verloren und der Ball lief maximal über zwei Stationen. In der 33. Minute der erste schöne Spielzug von uns und Ben verkürzte auf 2:4. 
Danach hatten wir noch eine Chance durch Ben und Jakob, aber auch Haltern war immer wieder gefährlich. Am Ende blieb es beim hochverdienten 4:2 für den TuS Haltern.

Als Fazit kann man sagen, dass bis auf Linus heute kein Spieler Normalform hatte. Max war leicht erkältet, was man gemerkt hat und unsere Leistungsträger wie Levin, Henning und Bent hatten einfach einen schlechten Tag.

Wir stecken den Kopf aber jetzt nicht in den Sand, sondern versuchen es Samstag beim nächsten Heimspiel
gegen Westfalia Langenbochum besser zu machen.
 
Für den SVS am Ball waren:
Yanic; Henning, Bent, Eren (1), Levin, Jakob, Linus, Jeremy, Ben (1) und Max



07.03.15

Tolle Leistung bei der Hallenkreismeisterschaft



Am Samstag waren wir Ausrichter der Hallenkreismeisterschaften und durften neben unserer Mannschaft insgesamt 11 Hallenstadtmeister aus dem Fußballkreis Recklinghausen in Schermbeck begrüßen.

Alle Jungs haben tollen Einsatz und teilweise richtig guten F-Juniorenfußball gezeigt und allen Zuschauern in der rappelvollen Halle einiges geboten.


Im Finale standen sich mit dem TuS Haltern und dem TSV Marl-Hüls die beiden spielstärksten Mannschaften gegenüber und der
TuS Haltern konnte sich in einem spannenden Spiel
mit 3:2 behaupten und wurde Hallenkreismeister 2015. Glückwunsch!

Unsere Jungs konnten mit allen Mannschaften mithalten und hatten in den ersten drei Spielen viel Pech. Auf so einem hohen und ausgeglichenen Niveau entscheiden aber oft Kleinigkeiten und da muss unsere Mannschaft in Zukunft dran arbeiten, um dann noch erfolgreicher zu werden.


SVS  -  BVH Dorsten   0:2
Im ersten Spiel gegen den BVH Dorsten spielten wir die ersten 6 Minuten
nur auf ein Tor und schnürten die Holsterhausener regelrecht hinten ein. Jeremy hatte zwei Riesenchancen und Max traf nur den Pfosten. So kam es wie es kommen musste, denn der BVH traf mit dem ersten Torschuss zum 1:0. Kurz danach fiel das 2:0 und das Spiel war verloren.

SVS  -  TuS Haltern   1:2
Gegen den späteren Kreismeister aus Haltern zeigten wir ein Riesenspiel und gingen früh durch Max mit 1:0 in Führung. Die Jungs fighteten um jeden Ball und Haltern kam nicht so recht ins Spiel. Leider bekamen wir kurz vor dem Spielende den Ball nicht weg und Haltern traf zum 1:1. Sekunden vor dem Spielende erneut ein Fehler und Haltern erzielte den 2:1-Siegtreffer. Schade!


SVS  -  TSV Raesfeld   0:1
Auch gegen die Raesfelder zahlten wir Lehrgeld, denn die besseren Chancen hatten unsere Jungs. Leider hatte der Raesfelder Torwart einen Sahnetag erwischt und hielt dreimal phantastisch. Kurz vor dem Ende hatte Raesfelds bärenstarke Nr. 7 dann einmal Platz und traf prompt zum 1:0-Siegtreffer. Auch hier war mehr drin, aber trotzdem ein starkes Spiel unserer Jungs.


SVS  -  DJK Eintracht Datteln   2:0
In den letzen beiden Spielen wollten wir uns vernünftig verabschieden und Bent traf mit einem schönen Schuss zum 1:0. Kurz darauf erhöhte Max auf 2:0 und der
erste Sieg war perfekt.

SVS  -  VfB Waltrop   7:1
Gegen den VfB Waltrop zeigten unsere Jungs eine tolle Leistung und
brannten ein Feuerwerk ab. Auf einmal wurde schön kombiniert und auch die Torchancen endlich genutzt. Max, der in diesem Spiel überragend spielte, traf per Doppelpack zum 2:0. Kurz darauf erhöhten Jeremy und Max auf 4:0, bevor erneut Max, mit zwei weiteren Toren auf 6:0 erhöhte. Den letzten Treffer erzielte Ben zum 7:0. Kurz vor dem Ende erzielte Waltrop noch den Ehrentreffer und für uns war es ein versöhnlicher Abschluss.

Alles in allem waren wir
mit der Mannschaft sehr zufrieden, obwohl einige nicht ihre Bestform hatten. Gekämpft hat aber jeder und die Jungs haben gelernt, dass sie sich gegen so starke Gegner immer zu 100% konzentrieren müssen, damit nicht jeder Fehler sofort bestraft wird. Leider musste Linus krankheitsbedingt absagen. Schade, denn er hätte uns garantiert geholfen.

Ein großes Lob auch an unsere Eltern, die den Verkauf wieder sensationell gemeistert haben und wir Trainer uns somit nur um die Mannschaft kümmern konnten.


Für den SVS am Ball waren:
Yanic; Henning, Bent (1), Eren (1), Levin, Jakob, Jeremy (1), Ben (1) und Max (6)




28.02.2015

TSV Marl Hüls - SV Schermbeck 7:4


Es geht wieder los. Die Rückrunde der Saison 14/15 beginnt wieder auf dem Feld.

Nach viel Training in der Halle ist es jetzt der Platz draußen unser Zuhause. Das erste Spiel gleich in Hüls, sicherlich eine nicht so leichte Aufgabe.
Das Spiel begann sofort mit Überlegenheit des Gastgebers. Wir ließen sie agieren und prompt steht es 1:0. So ging es erstmal weiter und der Gegner wollte uns wohl abschießen bis zum 3:0.
Wir währten uns überhaupt nicht. So gewinnt man kein Fußballspiel.
Dann, wir lebten noch, nahm sich HENNING endlich mal den Ball und rannte Richtung Tor Marl-Hüls. Ein satter Schuss ins lange Eck und der Anschluss war geschafft. Noch das 4:1 vor der Pause.
In der Pause machte ich ( Jupp ) den Jungs klar, dass es so nicht geht. Legt doch mal euren Respekt ab und drängt euer Spiel mal dem Gegner auf.
Es sollte besser werden, doch wieder machte Marl die Bude. Das 5:1und 6:1 war dann der erhoffte
Hallo - Wach - Effekt. Nun lief es deutlich besser.
Ein Superschuss von BEN KERKHOFF zappelte im Netz. Dann, nach mittlerweile offenem Spiel, nahm sich JEREMY ein Herz und wieder drin. Kleine Fehler machten den Gegner aber immer wieder gefährlich. Es stand schon 3:7 gegen uns, dann machte HENNIG seine zweite Bude. Tolles Tor. ENDE

Wir alle verloren zusammen in Marl - Hüls
JUPP - TIM Besten - Yannik - Max - Jakob - Henning (2) - Jan-Luca - Eren - Jeremy (1) - Linus - Ben Kerkhoff (1)

    Aber ???????

Beim 9m Schießen trafen

Ben - Max - Henning - Jan-Luca - Yannik






22.02.15
Ungeschlagen Dritter bei den Hallenstadtmeisterschaften


Unsere F1 hat bei den Hallenstadtmeisterschaften in Wulfen ungeschlagen den dritten Platz erreicht und dabei ein
phantastisches Turnier gespielt. Leider liegen im Fußball Glück und Pech oft ganz nah zusammen und heute war es Pech, das unsere Jungs, wegen des schlechteren Torverhältnisses gegenüber dem BVH, das Finale denkbar knapp verpassten.

Im Vorfeld war uns klar, dass wir mit dem BVH Dorsten, BW Wulfen und dem SV Dorsten-Hardt ebenbürtige Gegner hatten, wo oft die Tagesform entscheidet und genau diese vier Mannschaften machten die ersten vier Plätze unter sich aus.

Vorrunde:

SVS  -  BW Wulfen   1:0
Im ersten Turnierspiel kamen wir recht gut ins Spiel und ließen den Ball gut laufen, aber Wulfen war der erwartet schwere Gegner. Eren war es dann, der mit einem strammen Schuss den 1:0-Siegtreffer erzielte und wir somit einen guten Turnierstart hatten.

SVS  -  GW Barkenberg   4:0
Gegen Barkenberg spielten wir
wie aus einem Guss und Levin erzielte das frühe 1:0. Immer wieder kombinierten wir uns gefährlich nach vorne und Barkenberg hatte keine Chance. Das 2:0 erzielte Max. Jeremy und Ben erhöhten noch auf 4:0, was auch der Endstand war.

SVS  -  SV Lembeck   6:0
Da wir bereits die Zwischenrunde erreicht hatten, probierten wir in diesem Spiel einige Sachen aus. Ben erzielte bereits in der 1. Minute das 1:0 und Levin erhöhte schnell auf 2:0. Nach einer Ecke traf erneut Ben zum 3:0.
Henning erzielte mit einem Kopfball (!!) das 4:0. Wir wechselten die Positionen munter durch und kamen nach weiteren Toren von Max und Jakob zu einem ungefährdeten 6:0-Erfolg.

Somit hatten wir die Zwischenrunde ohne Gegentor erreicht und der nächste Gegner hieß BVH Dorsten. Dieses Spiel war entscheidend für den Einzug ins Finale und die Jungs waren hochkonzentriert.

Zwischenrunde:

SVS  -  BVH Dorsten   2:2
Wir
fingen an wie die Feuerwehr und ließen dem BVH kaum Luft zum atmen. Max erzielte in der 3. Minute das 1:0 und hatte kurz danach die riesengroße Chance zum 2:0, scheitere aber am Torhüter. Eren war es dann, der sich schön durchtankte und das vielumjubelte 2:0 erzielte. BVH kam durch einen schönen Schuss zum 2:1 und setzte danach alles auf eine Karte. Kurz vor dem Ende bekamen wir den Ball nicht weg und schon stand es 2:2. Es war nun ein Spiel auf Augenhöhe und letztlich blieb es beim 2:2. Nun mussten beide Mannschaften noch gegen RW Dorsten spielen und allen war klar, dass am Ende die Tordifferenz entscheiden würde.

SVS  -  RW Dorsten   4:0
Von Anfang an spielten wir auf ein Tor, aber leisteten uns anfangs zu viele ungenaue Abspiele. Und wenn wir mal durchkamen, hielt der Torwart der Dorstener jeden Ball hervorragend. Die 1:0-Führung durch Levin fiel erst in der 8. Minute, aber nun ging es Schlag auf Schlag. Durch Tore von Ben, Max und erneut Levin siegten wir am Ende mit 4:0.
Da der BVH aber nach uns gegen RW Dorsten spielte, wussten sie, dass sie mit mindestens 5 Toren gewinnen mussten, um das Finale zu erreichen. Am Ende siegte Dorsten gegen einen ausgepowerten Gegner mit 7:0 und stand somit im Finale.
Unsere Jungs waren natürlich enttäuscht, aber wir wollten wenigstens Dritter werden.

Spiel im Platz 3 und 4:

SVS  -  Dorsten-Hardt   1:0
In diesem Spiel war es lange ausgeglichen und man merkte, dass beide Mannschaften schon einige Spiele hinter sich hatten. Kurz vor dem Ende konnte
Ben aber doch noch den verdienten Siegtreffer erzielen und wir hatten Platz 3 erreicht.

Fazit:
In 6 Spielen hatten wir fünfmal gewonnen und nur einmal Remis gespielt; dabei 18:2 Tore erzielt und wirklich tollen Fußball gezeigt. Herauszuheben ist heute die ganze Mannschaft, die wirklich alles gegeben hat und sich am Ende auch über den dritten Platz freuen konnte. Jetzt sind wir als Ausrichter bei den Hallenkreismeisterschaften aktiv und können da noch für die eine oder andere Überraschung sorgen.

Für den SVS am Ball waren:
Yanic; Henning (1), Eren (2), Levin (4), Jakob (1), Linus, Ben (5), Jeremy (1), Max (4)

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü